Armored Saint

Armored Saint

Heavy Metal aus den USA

Armored Saint

Armored Saint kommen aus dem kalifornischen Pasadena und spielen seit Anfang der 1980er Jahre klassischen Heavy Metal. Zeitweise teilten sie sich mit den Megastars Metallica das Management.

Sänger John Bush, Bassist Joey Vera und Schlagzeuger Gonzalo Sandoval lernen sich bereits an der Grundschule kennen und gründen auf der High School gemeinsam mit Phil Sandoval ihre erste Band. Sie gewinnen auch prompt einen Bandwettbewerb und rocken sich peu à peu aus East Los Angeles heraus. Mit Dave Prichard an der Gitarre ist das erste Line-Up schließlich komplett. Das Quintett nennt sich Armored Saint und erspielt sich einen Ruf als exzellente Liveband. Schnell ist ein Label am Start, und 1983 erscheint die erste EP "Armored Saint". Es folgen Touren mit Aerosmith, Judas Priest und anderen Metal- und Hard Rock-Größen.

Ende der Achtziger nimmt der Erfolg jedoch stark ab, und als Gitarrist Prichard 1990 an Leukämie stirbt, löst sich die Band auf. Schon ein Jahr später macht die Band mit neuem Gitarristen weiter und tourt unter anderem mit Suicidal Tendencies und Megadeth.

Nach einem erfolglosen Versuch von Metallica, Sänger John abzulösen,  versuchen auch Anthrax ihr Glück. Diesmal sagt John zu, und Armored Saint sind erneut Geschichte. Jahrelang spielen die Ex-Armored Saint Mitglieder in anderen Bands, bis schließlich 1998 aus einem spontanen Umtrunk die Idee entsteht, sich wieder zusammenzutun. 2000 folgt das Comeback mit "Revelation". Seitdem nehmen Armored Saint wieder regelmäßig von Kritikern gelobte Alben auf und touren durch die Welt.