1. Rocknacht, Grugahalle Essen 1977

23./24. Juli 1977 - 1. Rocknacht, Grugahalle Essen

1. Rocknacht, Grugahalle Essen 1977

Die Initialzündung für den Rockpalast war die erste Rocknacht mit Rory Gallagher, Little Feat und Roger McGuinn's Thunderbyrd, die vom 23. auf den 24. Juli 1977 live via Eurovision übertragen wurde.

Die 1. Rocknacht bedeutete nicht nur für den Rockpalast den Durchbruch. Auch der irische Rockgitarrist Rory Gallagher bekam durch seinen live im TV übertragenen Auftritt einen wohl verdienten Karriereschub. Während des Konzerts, das in der Essener Grugahalle stattfand, zeigte Rory Gallagher, was er am besten konnte: Straight nach vorne gespielten, vom Blues beeinflussten Rock'n'Roll. Von Anfang an brachte der ungemein sympathische Ire die Halle zum Kochen – nicht nur mit seinem virtuosen Gitarrenspiel, sondern auch mit seinem ungebremsten Enthusiasmus und seiner sichtbaren Spielfreude.

Später schrieb der damalige Rockpalast-Redakteur Peter Rüchel über den Auftritt: "Rory Gallagher machte die Show in jeder Beziehung auf. Er sagte uns später, das sei sein bis dahin bester Auftritt gewesen." Gemeinsam mit Gerry McAvoy am Bass, Rod De'Ath am Schlagzeug und Lou Martin an den Keys spielte Gallagher ein kraftvolles Set mit Hits wie "Moonchild", "Out On The Western Plain" oder "Calling Card".

Besetzung & Setlist

Auch Little Feat heizten dem Publikum mit ihrem wilden Mix aus Rock, Boogie, Country, Funk und Jazzrock ordentlich ein, ebenso Ex-Byrd und Singer/Songwriter Roger McGuinn mit seiner Formation Roger McGuinn's Thunderbyrd. Die Rocknächte wurden im Anschluss zu wahren Events für Rockfans in ganz Europa.

Rory Gallagher

Rory Gallagher mit Alan Bangs (m.) und Peter Rüchel (r.) bei der ersten Rockpalast-Nacht am 23./24. Juli 1977 in der Grugahalle in Essen