Nina Hagen Band in der Westfalenhalle, Dortmund 1978

Nina Hagen Band - Westfalenhalle, Dortmund 1978 Rockpalast 04.01.2021 58:38 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR

09. Dezember 1978 - Dortmund

Nina Hagen Band in der Westfalenhalle, Dortmund 1978

Bei ihrem ersten Rockpalast-Konzert, das 1978 in der Westfalenhalle Dortmund stattfand, präsentierte die Nina Hagen Band sowohl Songs aus ihrem gleichnamigen Debütalbum als auch aus dem Nachfolger "Unbehagen", der erst im Folgejahr  erschien.

Das musikalische Konzept der Nina Hagen Band war Rockmusik mit deutschen Texten, die direkt nach vorne geht. Soundmäßig waren Nina Hagen und ihre Musiker vor allem von Punkrock beeinflusst. Doch im Gegensatz zum ursprünglichen Punk jener Tage, der oft sehr bewusst auf Dilettantismus setzte, waren die Musiker der Nina Hagen Band äußerst versiert, und es finden sich unter anderem Gitarrensoli und eine Menge Keyboards in ihren Songs.

Die Mischung aus der explosiven Energie des britischen Punk mit ungeschminkten deutschen Texten und der Erscheinung Nina Hagens war unwiderstehlich. Beim Rockpalast-Konzert spielte die Band unter anderem die Hits "TV Glotzer" (ursprünglich "White Punks On Dope" von The Tubes) und "Unbeschreiblich weiblich".

Die Nina Hagen Band und ihre Sängerin trennten sich schon 1979, während der Aufnahmen zum zweiten Album. Die Musiker formierten daraufhin die ebenfalls sehr erfolgreiche Band Spliff.