Bilder vom Bizarre Festival 1999

Bilder vom Bizarre Festival 1999

Ende August lud das Bizarre Festival auf den Butzweiler Hof in Köln ein. Bereits zum 13. Mal wurden den Besuchern die Möglichkeit gegeben, ein Wochenende lang etablierte Indie-Größen wie die Red Hot Chili Peppers, Supergrass oder die Bloodhound Gang auf der Bühne zu sehen.

Cardigans - Bizarre Festival 1999

Die Cardigans gaben ihren Hit "Love Fool" zum Besten.

Die Cardigans gaben ihren Hit "Love Fool" zum Besten.

Tocotronic als Vertreter der Hamburger Schule sorgten für die melancholischen Momente.

Biohazard boten das Kontrastprogramm zu dem ruhigeren Indie-Pop Acts.

Biohazard-Frontman Billy Graziadei wagte nicht nur ein Mal den Sprung in die Menge.

Das Berliner Duo Atari Teenage Riot machte vor der 2002er Europa-Tour mit Nine Inch Nails ebenfalls einen Zwischenstop beim Bizarre Festival.

Jimmy Pop und Evil Jared von der Bloodhound Gang schauten ihrem Auftritt genauso erwartungsvoll entgegen wie ihre Fans.

Ihr zweites Album "International Velvet" brachte Catatonia 1998 den Durchbruch.

Die Stimme von Sängerin Cerys Matthews ist das Markenzeichen der Band Catatonia geworden.

Sick Of It All gehören zu den New Yorker Hardcore Größen und ließen am 3. Festivaltag das Publikum ausrasten.

Zusammen mit seiner Back-Up Band The Mescaleros spielte Joe Strummer neben seinen Solo-Stücken auch The Clash Hits wie "Rock The Casbah" oder "London Calling".

Schnellen und melodischen Hardrock brachten die Schweden von The Hellacopters mit aufs Bizarre Festival.

Düster und hart wurde es am Sonntag mit Type O Negative.

In einem roten Samtanzug betrat am letzten Festivaltag Deine Lakaien-Sänger Alexander Veljanov die Bühne.

Die Beatsteaks aus Berlin brachten den Punkrock aufs Festival und ließen das Publikum zu "Me Against The World" und "Happy Now" schwitzen.

Dog Eat Dog mischen Hardcore-Punk und Hip Hopund heizten den Festivalbesuchern am letzten Festivaltag ein.

Mit ihrem vierten Studioalbum in der Tasche tauchten Wolfsheim den Butzweiler Hof in Dark Wave Klänge.

Ein bisschen Rockabilly, ein bisschen Psychobillly und ein bisschen Ska. The Living End sorgten vor allem für ein tanzendes Publikum.

1999 galten Muse noch als musikalischer Geheimtipp und am 2. Festivaltag auf der Bühne des Bizarre Festivals zu sehen. Heute ist die Band weltweit bekannt .

Stand: 08.08.2016, 14:24 Uhr