Stiff Little Fingers

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Stiff Little Fingers

Punkrock aus Nordirland

Stiff Little Fingers

Sie sind nicht so bekannt wie die Sex Pistols oder The Clash, aber ihr Einfluss auf die internationale Punkszene war genauso groß wie die ihrer weltbekannten Kollegen: Stiff Little Fingers aus Belfast gehören zu den Haupteinflüssen von heutigen Superstars wie Green Day.

Nachdem ihre Mitglieder 1977 vom Punk infiziert worden waren, wie der Rest des Vereinigten Königreichs, wurde aus der Rock-Coverband Highway Star die Punkband Stiff Little Fingers. Die Gruppe um Sänger und Gitarrist Jake Burns benannte sich kurzerhand nach einem Song der Vibrators.

Von Anfang an politisch, handelten die frühen Songs der Band unter anderem vom Nordirland-Konflikt. BBC-Radiolegende John Peel arrangierte einen Distributionsdeal mit dem großen Indie-Player Rough Trade für die Jungs, und los ging es mit der Punk-Karriere. Das 1979er-Debütalbum "Inflammable Material" erklomm sogar als erstes Indie-Album die britischen Top 20 und erreichte Goldstatus - nicht schlecht für nordirische Punks. Musikalisch hatten Stiff Little Fingers immer schon ein Händchen für gute Mitsing-Refrains, zeitlose Melodien und genau den richtigen Schuss Glam in ihrem Sound, dass er bis heute nicht veraltet klingt. Mit der Zeit hielten auch Elemente aus Reggae und Ska Einzug in die Klangwelt der Fingers. 

1983 löste sich die Band für vier Jahre auf. Seit dem Revival sind sie immer wieder auf Tour, bis heute - und werden immer wieder als wichtiger Einfluss jüngerer Punkrock-Bands genannt.