Dr. John

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Dr. John

Rock'n'Roll/Blues aus den USA

Dr. John

Es gibt nicht viele Musiker, die von sich behaupten können, sowohl in die „Blues Hall of Fame“ als auch in die „Rock’n’Roll Hall of Fame“ aufgenommen worden zu sein – er schon: Malcolm John Rebennack Jr. alias Dr. John ist mit hoher Wahrscheinlichkeit einer der vielseitigsten und produktivsten Musiker seiner Generation.

In den späten Fünfzigern kam er in seiner Geburtsstadt New Orleans als einer der ersten weißen Künstler bei den legendären Ace Studios, dem ersten US-amerikanischen Independent-Label, unter Vertrag. Danach entwickelte sich Dr. John innerhalb weniger Jahre zu einem der begehrtesten Singer/Songwriter der Szene.

Dabei bewegte er sich wie ein Virtuose zwischen Soul, Jazz, R’n’B und Rock’n’Roll. Nach einer experimentellen und äußerst psychedelischen Phase Anfang der siebziger Jahre wandte er sich vornehmlich dem Blues zu. Zu seinen musikalischen Weggefährten zählen unter vielen anderen Frank Zappa, Aretha Franklin, Mick Jagger und Eric Clapton.