Once Upon A Time In Ibbenbüren: 25 Jahre Donots

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Once Upon A Time in Ibbenbüren: 25 Jahre Donots Rockpalast 03.06.2019 59:35 Min. Verfügbar bis 31.12.2099 WDR

Punkrock aus Deutschland

Once Upon A Time In Ibbenbüren: 25 Jahre Donots

Man sieht es ihnen zwar nicht an, aber die Ibbenbürener Punkrockband Donots wird in diesem Jahr tatsächlich bereits 25 Jahre alt. Am 16. April 1994 feierten die Donots ihr Bühnendebüt in der Scheune, einem Jugendkulturzentrum in Ibbenbüren. Der Rockpalast gratuliert 2019 zum 25jährigen Bandbestehen!

Im April 1994 feierten die Donots in ihrer Heimatstadt Ibbenbüren ihr Bühnendebüt. Im Jahr darauf erschien das erste Album Pedigree Punk. Seitdem haben die Punkrocker zahlreiche Studioalben veröffentlicht und tourten mit berühmten Kollegen wie Blink 182, Green Day oder den Beatsteaks. Mit dem Album "Amplify The Good Times" aus dem Jahr 2003 wurden die Donots auch in Japan sehr erfolgreich.

Zwischen den Anfängen der Donots und Heute liegen viele schöne, verrückte und natürlich auch melancholische Geschichten der Band, die sich bis heute treu geblieben ist.

Kurz vor ihrem 20-jährigen Bandjubiläum 2013 wagte die Band eine einmonatige US-Tour. Um den finanziellen Rahmen für diese Tour zu schaffen, machten die Donots einen Crowdfunding-Aufruf. Die Fans konnten verschieden hohe Summen spenden und so dazu beizutragen, dass der Traum von der US-Tour wahr wurde. Nur eines von vielen Beispielen, an denen man sieht: Das Verhältnis zwischen der Band und ihren Fans ist ungewöhnlich eng. Warum das so ist? Über all die Jahre hinweg sind die Donots ihrem eigenen Stil treu geblieben – irgendwo zwischen Punkrock und Alternative Pop. Und sie sind dabei immer absolut authentisch.

Besonders spannend an der 25jährigen Bandgeschichte sind auch die Krisen und Tiefpunkte, an denen es Unklarheit über die Zukunft der Band, oder den Neuanfang mit deutschen Texten nach 20 Jahren gab.

Im Jubiläumsjahr 2019 erzählt Regisseur Ingo Schmoll die gesamte Geschichte der Donots.

Er blickt dafür bis ganz an den Anfang zurück und führt uns über diverse Schauplätze aus der Bandhistorie bis zur Jubiläumsshow zum 25jährigen Bestehen der Band.

Anekdoten und gemeinsam erlebte Geschichten teilen u.a. Bad Religion, Die Toten Hosen, Rise Against, Billy Talent, Broilers, Antilopen Gang, Bela B u.v.m. mit uns.

Trotz ihres großen Erfolges zeigt der Film auch die existenziellen Anstrengungen, die u.a. durch den Wandel der Musikindustrie, auch nach 25 Jahren Bandgeschichte keineswegs weniger geworden sind.

Und natürlich geht es auch um das Engagement der DONOTS gegen Rechts und ihre klare politische Positionierung.