Chakuza

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Chakuza

Hip-Hop aus Österreich

Chakuza

Bürgerlich heißt er Peter Prangerl, kommt aus dem beschaulichen Linz in Österreich und ist gelernter Koch. Zugegeben, das hört sich alles nicht nach den besten Voraussetzungen für eine große Rapperkarriere an. Doch Chakuza gründete bereits als Teenager seine erste Formation Verbale Systematik, die sich später in Beatlefield umbenannte und jede Menge heiße HipHop-Tracks produzierte.

2005 fiel dem deutschen Rap-Star Bushido ein Demotape der Jungs in die Hände, woraus eine langjährige Zusammenarbeit entstand. 2006 zog Chakuza nach Berlin und brachte 2007 sein erstes Soloalbum „City Cobra“ heraus, das es auf Platz 19 der Abumcharts schaffte und den Rapper mit dem harten Flow bekannt machte.

Bis 2010 brachte er zwei weitere Alben heraus, „Unter der Sonne“ und „Monster in mir“. Kurzzeitig lebte Chakuza wieder in seiner Heimatstadt Linz, doch mittlerweile fühlt er sich ganz als Berliner. Im Frühjahr 2013 kommt sein viertes Album „Magnolia“ heraus.