Beginner

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Absolute Beginner beim Bizarre Festival 2000

HipHop aus Deutschland

Beginner

Jan Philipp Eißfeldt alias Eizi Eiz, Dennis Lisk alias Denyo und Guido Weiß alias DJ Mad gründen mit vier weiteren Kumpels 1990 die HipHop-Combo Absolute Beginners und rappen erstmal auf Englisch. Kurze Zeit später machen sie auf Deutsch weiter und ändern ihren Namen entsprechend in Absolute Beginner um, bis ab 2003 auch das Adjektiv verschwindet und nur noch "Beginner" übrig bleibt.

Die erste EP der Jungs aus Hamburg-Eimsbüttel erscheint im Jahr 1994, strotzt vor Sozialkritik und macht die Crew in der noch recht überschaubaren deutschen HipHop-Szene bekannt. Der Erfolg ihres Debütalbums "Flashnizm" verschafft ihnen einen Majordeal bei Universal/Motor, doch der große Durchbruch kommt 1998 mit dem Album "Bambule", das mit humorigen und politischen Tracks wie "Liebes Lied" und "Hammerhart" HipHop-Hits für die Ewigkeit bereithält und die Beginner endgültig in die Rap-Elite des Landes aufsteigen lässt. Nach vier erfolgreichen Alben ist ab 2004 erstmal Sendepause, und Eizi Eiz kümmert sich als Jan Delay um seine Solokarriere.

2011 geben die Beginner ein umjubeltes Comeback-Konzert beim Berlin Festival, 2016 kommt ihr extrem erfolgreiches Comeback-Album "Advanced Chemistry" heraus.