Albert Lee

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Albert Lee

Country Rock aus England

Albert Lee

Albert Lee ist zweifacher Grammy-Preisträger und einer der größten Gitarrenvirtuosen unserer Zeit. Er spielte im Laufe seiner Karriere unter anderem mit Eric Clapton, Joe Cocker, Bo Diddley, Jerry Lee Lewis, George Harrison, Tom Jones, Emmylou Harris und vielen anderen.

Albert Lee ist zweifacher Grammy-Preisträger und einer der größten Gitarrenvirtuosen unserer Zeit. Er spielte im Laufe seiner Karriere unter anderem mit Eric Clapton, Joe Cocker, Bo Diddley, Jerry Lee Lewis, George Harrison, Tom Jones, Emmylou Harris und vielen anderen. Zwanzig Jahre lang arbeitete der 1943 in Herefordshire, England geborene Lee mit den Everly Brothers zusammen.

Lee wuchs auf in London, lernte zunächst Klavier von seinem Vater und begann Ende der 50er Jahre, Gitarre in diversen Formationen zu spielen. Mit 16 verließ er die Schule und begann, seine Profikarriere als Musiker zu verfolgen. Sowohl als Live- als auch als Studiogitarrist ist er ein musikalisches Genie und ein echter "musicians' musician". Er ist bekannt dafür, dass bei ihm stets die Produktion im Vordergrund steht und nicht sein Ego. Trotz seiner Soloalben war er die meiste Zeit seiner Karriere als Sideman tätig. Seit einigen Jahren ist Lee endlich mit seiner eigenen Band unterwegs.

Vor allem ist Lee bekannt für sein sogenanntes "Hybridpicking", eine Gitarrentechnik, bei der er sowohl das Plektrum als auch seine Finger zum Zupfen der Saiten nutzt. Dadurch kann er wesentlich schnellere und präzisere Licks spielen als viele seiner Kollegen. Lee lebt mit seiner Familie in Kalifornien. Seine Tochter Alexandra, eine Opernsängerin, wirkt hin und wieder auf seinen Alben mit.