A Place To Bury Strangers

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
A Place To Bury Strangers

Noise Rock aus den USA

A Place To Bury Strangers

Möglichst jede Bühne auf dieser Welt zu ihrem Terrain machen. Das ist das Ziel    von A Place To Bury Strangers. Mit seinem treibenden, dichten Noise Rock gelingt das dem Trio aus New York sehr gut.

Selbstbewusstsein schadet immer nur einem: demjenigen, der es nicht hat. Mit diesem Ansatz ist auch Oliver Ackermann unterwegs. „Naja, ich habe einfach gedacht, was wir machen, ist cool“ – so sortiert der Sänger und Gitarrist von A Place To Bury Strangers das eigene Schaffen ein. Und liegt mit dieser Einschätzung nicht nur bei den eigenen Fans richtig. Sondern auch bei so manchem Musikerkollegen. Trent Reznor von den Nine Inch Nails wertschätzt APTBS (so die gängige Abkürzung des Bandnamens) und nahm sie mit auf Tour. Und auch mit dem Black Rebel Motorcycle waren A Place To Bury Strangers schon unterwegs.

A Place To Bury Strangers spielen Noise Rock, bei dem Chaos und Struktur den Sound gleichermaßen in Schwung halten. Das Trio versteht sich auf psychedelische Momente und hat Hall und Delay im Programm, und es spickt seinen Sound mit wavigen Bassläufen, die nur eine Richtung kennen: nach vorne. Ganz egal, bei welchem Wetter und ob in Hallen, Clubs oder bei Open Airs: A Place to Bury Strangers klanggewittern in den Ohren.