Luxus für Schweine und Rinder

Sabine Goertz bei der Stallarbeit.

Staffel 7: Zu Gast bei Sabine Goertz

Luxus für Schweine und Rinder

In der dritten Folge rollt der „Land und lecker“ Bus Richtung Westfalen, nach Lünen. Auf dem Gahmener Hof empfängt Sabine Goertz die Landfrauen – zusammen mit ihrem Mann Dietrich und den drei Söhnen Fabian, Till und Lukas.

Auf dem Gahmener Hof gibt es jede Menge Schweine, Puten und Rinder. Sie leben in einem Tageslichtstall mit viel Stroh, Platz und Spielzeug, denn artgerechte Tierhaltung ist für Sabine und Dietrich selbstverständlich. Durch das Ehepaar wird der Hof, dessen Geschichte bis ins Jahr 1285 zurückreicht, bereits in der 15. Generation bewirtschaftet.

Zu Gast bei Sabine Goertz

Bei ihrem Landfrauen-Dinner will Sabine Spezialitäten des Hofes servieren...

Sabine Goertz

Über mangelnde Arbeit können sich Sabine und ihr Mann Dietrich nicht beklagen. Zum Glück packen ihre Söhne Fabian, Till und Lukas gerne mit an, wenn es nötig ist.

Über mangelnde Arbeit können sich Sabine und ihr Mann Dietrich nicht beklagen. Zum Glück packen ihre Söhne Fabian, Till und Lukas gerne mit an, wenn es nötig ist.

Sabine und Dietrich sind seit fast 25 Jahren verheiratet. Durch ihren Mann ist die Postbeamtin zur Landwirtschaft gekommen.

60 Schweine, 1000 Puten und 100 Rinder leben auf dem Hof und wollen täglich versorgt werden.

Familie Goertz legt Wert auf artgerechte Tierhaltung: Seit fast vier Jahren halten sie ihre Bullen in einem Offenstall.

In der ehemaligen Küche des Gahmener Hofes haben die Landwirte 2012 ein Trauzimmer eingerichtet. Wo einst Eier verkauft wurden, kann man sich heute das Ja-Wort geben.

Besonders viel Arbeit steckt Sabine in den Hofladen, den sie mit Herzblut und Engagement aufgebaut hat.

Zum Sortiment gehören das Fleisch von den eigenen Puten, Schweinen und Rindern und über 30 selbstgekochte Fertiggerichte.

Aus den Himbeeren aus dem Garten kocht Sabine Marmelade, die sie ebenfalls verkauft.

Auch bei ihrem Landfrauen-Dinner will Sabine Spezialitäten des Hofes servieren – z.B. Steaks vom edlen Angus-Rind.

Sabine war Postbeamtin, bevor sie 1983 ihre große Liebe traf und Bäuerin wurde. Sie spürte direkt, dass das Hofleben genau das Richtige für sie ist.

Mit viel Liebe hat sie den Hofladen aufgebaut, in dem sie das Fleisch der hofeigenen Tiere und selbstgekochte Fertiggerichte wie Grünkohleintopf und Gulaschsuppe verkauft. Auch bei ihrem Landfrauen-Dinner will Sabine Spezialitäten des Hofes servieren – z.B. Steaks vom edlen Angus-Rind.

Weitere Information: www.gahmener-hof.de

Stand: 03.07.2017, 17:12

Alle Sendungen

Unsere Videos