Namul (koreanischer Kräutersalat) aus Giersch

Das Bild zeigt das fertige Gericht: "Namul (koreanischer Kräutersalat) aus Giersch".

Namul (koreanischer Kräutersalat) aus Giersch

Rezept von Jean-Marie Dumaine

Vorsicht: Wildkräuter nur dann verwenden, wenn diese einwandfrei bestimmt sind. Um Verwechslungen mit giftigen Pflanzen zu vermeiden, bietet es sich an, an Wildkräuterführungen teilzunehmen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Giersch
  • 1-2 Lauchzwiebeln
  • 2 kleine Chilischoten
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 10 g frischer Ingwer
  • 25 ml Sojasauce
  • 2 EL Zucker
  • 2 TL Zuckerrübenessig
  • 1 EL angeröstete Sesamkerne
  • 5-7 Szechuan Pfefferkörner
  • 1 TL Sesamöl

Zubereitung:

  • Giersch waschen, Lauchzwiebeln fein hacken.
  • Giersch etwa 3 Minuten blanchieren, danach in kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Anschließend ausdrücken.
  • In mundgerechte Stücke schneiden.
  • Chilischoten entkernen und fein hacken. Knoblauch in sehr feine Scheiben schneiden.
  • Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden.
  • Szechuan-Pfeffer mit der breiten Seite eines Messers zerdrücken.
  • Chili und Knoblauch in etwas Öl anrösten.
  • Sojasauce, Chili, Knoblauch, Ingwer, Sesamkerne, Lauchzwiebeln, Zucker und Zuckerrübenessig zum Salat geben und gut miteinander vermischen. Abschmecken und zum Abschluss etwas Sesam-Öl untermischen.

Stand: 24.11.2019, 17:00

Weitere Themen

Alle Sendungen

Unsere Videos