Leselust mit Karla Paul

Bloggerin Karla Paul

Leselust mit Karla Paul

Karla Paul liest leidenschaftlich - gerne und viel! Im Schnitt täglich ein Buch. Sie ist eine echte Literaturkennerin und Bloggerin. Leser, Buchhändler und auch Autoren, sie alle schätzen ihre Meinung.

Allein bei Instagram folgen ihr knapp 12.000 Menschen. Und schon deshalb bestimmt Karla Paul mit, was Deutschland liest. Vom Neon-Magazin wurde sie 2013 zur neuen Reich-Ranicki gekürt.

Für die Stiftung Lesen ist sie Lesebotschafterin. Ein Leben ohne Bücher? Für Karla undenkbar. Sie liest in der Woche fünf bis zehn Bücher.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Geboren am Tag des Buches

Karla sagt über sich, sie sei schon als Kind lieber in den Büchern als in der Realität und außerdem Ausleihkönigin in der örtlichen Bibliothek gewesen. Geboren wurde sie am 23. April im unterfränkischen Würzburg. Der 23. April ist: Tag des Buches.

Mit 15 die ersten Rezensionen

Mit 15 Jahren verfasste Karla Paul die ersten Rezensionen und Autoreninterviews. Ihre Buchkolumne startete sie im Jahr 2006 als Literaturpodcast.

Was ist ihr persönlicher Geschmack? "Der ist nicht einfach einzuordnen, ich lese ungern in Schubladen und will jederzeit offen für Neues bleiben", sagt sie. "Ich fühle mich eher im Spannungsbereich als in der Romantik zuhause und lese gern Sachbücher, ebenso wie aktuelle Literatur von Nachwuchsautoren oder Phantastisches."

Stand: 11.10.2018, 14:54