Ullas Brotideen zum Tag des Butterbrots

Ullas Brotideen zum Tag des Butterbrots

Von Ulla Scholz

Das Butterbrot ist längst kein Langeweiler mehr. Ulla Scholz setzt auf handwerklich gemachtes Brot, das man klassisch oder ganz modern belegen kann.

Ullas Brotideen zum Tag des Butterbrots, Der Klassiker

Der Klassiker

Es muss nicht viel mehr sein, wenn eine kräftige Scheibe Roggen-Sauerteigbrot mit gesalzener Sauerrahmbutter bestrichen wird. Rohkostliebhaber belegen das schlichte Butterbrot zusätzlich mit Radieschenscheiben oder Schnittlauchröllchen.

Der Klassiker

Es muss nicht viel mehr sein, wenn eine kräftige Scheibe Roggen-Sauerteigbrot mit gesalzener Sauerrahmbutter bestrichen wird. Rohkostliebhaber belegen das schlichte Butterbrot zusätzlich mit Radieschenscheiben oder Schnittlauchröllchen.

Schmalzstulle zum Skatabend

Ein Teller mit Schmalzbroten ist partytauglich und passt prima zu einem kühlen Glas Bier. Besonders aromatisch schmeckt Griebenschmalz. Und am allerbesten gelingt dieser rustikale Klassiker, wenn das Schmalz hausgemacht ist und auch Gänsefett enthält.

Heimatliebe Niederrhein

Am Niederrhein kennt man eine süß-herbe Spezialität, die ursprünglich von Bauern zur Kaffeezeit verspeist wurde. Eine Scheibe gebutterter Blatz wird mit Rübenkraut bestrichen, dann mit Käse belegt und mit einer Scheibe gebuttertem Schwarzbrot zugeklappt. Das klingt ungewöhnlich – ist aber wirklich delikat.

Schnickschnack-Stulle

Fast wie eine kleine Mahlzeit und trotzdem handelt es sich um eine belegte Roggenmischbrotscheibe – die trendige Schinken-Klappstulle ist innen mit Avocado-Creme, Kirschtomaten und Kresse oder Basilikum gefüllt. Ein Spritzer Balsamessig, Salz und Pfeffer verleihen der Masse Geschmack. Die gebutterten Brotscheiben zunächst mit Kochschinken belegen. Die Füllung auftragen, die Schnitten zusammen klappen und halbieren. Die Avocado-Creme zwischen den Schinkenlagen hält das knusprige Brot über Stunden saftig.

Bergische Blatz-Schnitte

Eine Scheibe Blatz mit oder ohne Rosinen mit Butter bestreichen und mit Milchreis belegen. Als Topping mit Zimt und Zucker bestreuen. Bei diesem süßen Weißbrot handelt es sich um ein Element aus der Bergischen Kaffeetafel. Den Milchreis könnte man zusätzlich mit gerösteten Burger Brezel-Bröseln bestreuen.

Brot vom Vortag wird wieder köstlich, wenn man es toastet oder in einer  Pfanne in Olivenöl anröstet. Dann mit Käse, Ei, Wurst und Co. nach Gusto belegen. Kinder freuen sich besonders über Brotscheiben, die in lustige Formen geschnitten werden. Die Exemplare dann mit Frischkäse bestreichen und mit Möhrenblümchen, Radieschen, Gewürzgurken und Tomate bunt verzieren.

Stand: 27.09.2019, 00:00 Uhr