Rund um die Welt: Bagels, Pad Thai und Cookies

Schmeckt. Immer. Teil 4 von 6 28.01.2023 29:34 Min. UT Verfügbar bis 28.01.2025 WDR

Schmeckt. Immer. Rund um die Welt: Bagels, Pad Thai und Cookies

Stand: 28.01.2023, 16:45 Uhr

Szeneköchin Zora Klipp und Konditormeisterin Theresa Knipschild begeben sich auf kulinarische Weltreise. Auf den Tisch kommen Spezialitäten aus Amerika, Thailand, Schweden und Frankreich.

Zuerst wird der Backofen für selbstgemachte Bagels aufgeheizt. Das runde Gebäck mit Loch in der Mitte ist vor allem in den Metropolen der Vereinigten Staaten ein beliebter Snack. Serviert wird der knusprige Kringel sowohl mit süßen Zutaten als auch mit herzhaftem Belag. Grundlage ist ein luftiger Hefeteig. Im Unterschied zu deutschen Brötchen werden die rohen Teiglinge vor dem Backen in kochendes und gesüßtes Wasser getaucht. Dank der speziellen Zubereitung bekommen die Bagels ihre einzigartige Konsistenz und goldbraune Farbe. Theresa und Zora belegen ihre Bagels anschließend mit selbstgemachter Beeren-Apfelmarmelade und skandinavischem Backfisch.

Das Fisch-Rezept hat Zora aus Schweden mitgebracht. Dafür werden Filets vom Saibling mit Senf bestrichen, in Roggenmehl gewendet und in Butter goldbraun gebraten. Anschließend werden die knusprigen Fischfilets mit einem Dill-Dip, eingelegten Zwiebeln und Forellenkaviar auf Bagel-Scheiben geschichtet.

Als nächstes macht das Koch- und Backteam Station in Thailand. Pad Thai gehört dort zu den beliebtesten Spezialitäten. Das Reisnudelgericht ist schnell gemacht. Gemüse werden in Streifen geschnitten und gebraten und ein Rührei hergestellt. Das Besondere ist die Gewürzsoße. Sie wird aus Fischsoße, Sojasoße und Tamarindenpaste hergestellt. Letzteres ist salzig, sauer und süß zugleich und gehört zu den wichtigsten Gewürzen in vielen Ländern Asiens. Angerichtet wird das aromatische Reisnudelgericht mit gerösteten Erdnüssen und frischem Koriander.

Zum Schluss geht es wieder in die Backstube. Theresa hat bei einer Reise in die Bretagne Buchweizen schätzen und lieben gelernt. Das Pseudogetreide wir dort vor allem für eine Pfannkuchen-Spezialität verwendet. Traditionelle Galette kommen in der Schmeckt. Immer. Küche aber nicht auf den Tisch. Theresa nutzt das besondere Mehl für die Zubereitung von Coockies. Die flachen und knusprigen Kekse bekommen ihre besondere Note durch Zimt, Schokolade und Nüsse. Außerdem sind sie schnell und unkompliziert gemacht.

Noch mehr Ideen und Inspirationen zum Nachkochen: