Lammschulter mit Stielmus-Kartoffel-Stampf

Lecker an Bord: Kulinarische Schätze rund um Rees

Lammschulter mit Stielmus-Kartoffel-Stampf

Stand: 22.08.2022, 00:00 Uhr

Von Björn Freitag und Frank Buchholz

Zutaten für 4 Personen, wenn nicht anders angegeben

Geschmorte Lammschulter
Zutaten
1 Lammschulter
1 Knoblauch
Rapsöl zum Anbraten
Wurzelgemüse (1 Sellerie, 4-5 Karotten, 1 Stange Lauch)
Schale einer Zitrone
1 El Tomatenmark
1 El ganze Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
2 Zweige Rosmarin
250 ml Rotwein
250 ml Wasser

Zubereitung
Öl im großen Bräter erhitzen. Die Lammschulter einschneiden und einzelne Knoblauchzehen reinstecken. Das Fleisch in den Bräter geben und von beiden Seiten mit schön viel Öl anbraten, damit eine schöne Kruste entsteht.

In der Zwischenzeit das Wurzelgemüse kleinschneiden.

Die Lammschulter aus dem Bräter nehmen und das Wurzelgemüse darin andünsten, das Tomatenmark dazugeben. Die Pfefferkörner, Lorbeerblätter und Rosmarin rein geben und das Ganze mit Rotwein ablöschen.
Soviel Wasser dazu gießen bis das ganze Gemüse bedeckt ist. Das Fleisch hineinlegen und ca. 2 Stunden schmoren lassen.

Stielmus-Kartoffel-Stampf
Zutaten
1 Bund Stielmus
250 g  Kartoffeln
200 ml Sahne
1 Crème fraîche
Salz, Pfeffer, etwas Essig

Zubereitung
Kartoffeln schälen und weich kochen. Mit der Sahne und Crème fraîche stampfen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Stiemus grob schneiden und in Salzwasser weich kochen. Abtropfen lassen und einen Schuss Essig dazu geben. Den Stielmus dann unter den Kartoffelstampf heben.

Guten Appetit