Eischnee mit Baiserkrümel und Himbeeren

Eischnee mit Baiserkrümel und beschwipsten Himbeeren

Lecker an Bord: Kulinarische Schätze rund um Mondorf

Eischnee mit Baiserkrümel und Himbeeren

Von Björn Freitag und Frank Buchholz

Zutaten für 4 Personen, wenn nicht anders angegeben

Zutaten
4 Eier
200-300 g Himbeeren
1 Vanilleschote
2-3 EL Himbeergeist
200 -250 g Schmand
30-50 g Zucker
Salz
1 Becher Sahne
2 große Baiser (Meringue) oder mehrere kleine

Zubereitung
Himbeergeist auf Himbeeren träufeln.
Eier trennen und das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen.
Eine Prise Salz an den Eischnee geben. Die Vanilleschote auskratzen und das Vanillemark zu dem Eischnee geben und vorsichtig unterheben.
Den Schmand vorsichtig unterheben. Den Baiser zerkrümeln und unterheben.
Dann nur so viel Sahne dazugeben, dass es etwas geschmeidiger wird, aber auf keinen Fall flüssiger.

Die Masse in Gläser oder Dessertschalen füllen und die beschwipsten Himbeeren darauf setzen.

Tip: Wenn man Quark anstatt Schmand nimmt, wird es etwas luftiger

Guten Appetit

Stand: 11.10.2021, 00:00