Rote Grütze mit Crème-fraîche Eis

Björn Freitag serviert Rote Grütze.

Einfach und köstlich

Rote Grütze mit Crème-fraîche Eis

Zutaten für 4 Personen:
Für die Rote Grütze
250 ml Johannisbeer-Muttersaft (100%)
75 g Perlsago
200 g Zucker
300 g Kirschen (TK)
250 g Erdbeeren (TK)
250 g Himbeeren (Frisch oder TK)
250 g rote Johannisbeeren
1 Orange Saft und Abrieb davon
Für das Eis
100 ml Läuterzucker (100 ml Wasser + 100 g Zucker aufkochen, abkühlen lassen)
400 g Crème fraîche
½ Zitrone Saft davon
etwas Minze zum Garnieren

Zubereitung:
Johannisbeer-Muttersaft mit dem Zucker und den Früchten in einem geschlossenen Topf zum Kochen bringen, dabei Saft und Abrieb von der Orange dazu geben. Wenn die Masse kocht den Perlsago dazugeben und ca. 10 min. köcheln bis die Körner glasig sind. Dann in eine Schale abfüllen und kalt stellen. (Bis die Masse abkühlt immer mal wieder rühren, damit der Perlsago sich in der Mischung gut verteilt. Dann mind. 4 Std. kalt stehenlassen.)

Läuterzucker, Creme fraîche und Zitronensaft miteinander verrühren und in der Eismaschine zu Eis verarbeiten. Das dauert in einer handelsüblichen Eismaschine (kein Profigerät) ca. 30 min.

Rote Grütze in Schalen mit dem Crème fraîche- Eis obendrauf anrichten. Mit Minze garnieren.

Stand: 25.04.2020, 00:00