Rinderrouladen mit sautiertem Rotkohl und Backkartoffeln

Rouladen mit Rothkohl

Einfach und köstlich: Kochen für Freunde

Rinderrouladen mit sautiertem Rotkohl und Backkartoffeln

Zutaten für 2 Personen:
Rouladen:
2 Scheiben Rinderoberschale à ca. 160g
2 El Senf Ursenf
2-4  Cornichons (je nach Geschmack)
4 Scheiben Frühstücksspeck
1 Zwiebel
etwas Pflanzenöl
2 Zweige Blatt-Petersilie (gezupft)
Salz, Pfeffer
Butterschmalz
Küchengarn
¼ Sellerieknolle
1 Karotte
2 Zwiebeln
1/2  Lauchstange         
(alles zusammen grob kleingeschnitten)
300ml Rotwein
400ml Wasser
1 El Tomatenmark
Lorbeerblatt, Wacholder
Rotkohl:
1/4  Rotkohl
2 El  Schweineschmalz
4 El  weißer Balsamicoessig
4 El  getrocknete Kokosnusschips
2 El  Agavendicksaft
1 Lorbeerblatt
4 Wacholderkörner
Salz, Pfeffer
Backkartoffel:
½ Kg kleine festkochende Kartoffeln (Drillinge)
1 El  Grobes Meersalz

Zubereitung:
1 Zwiebel in Ringe schneiden und in Pflanzenöl glasig schwitzen. Backofen auf 200°C Ober-, Unterhitze vorheizen.

Das Fleisch gegebenenfalls platt klopfen, mit Senf bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Speck, angeschwitzten Zwiebeln, Cornichons und Petersilienblättern belegen, einrollen und mit Küchengarn verschnüren. In einem Bräter mit Butterschmalz von allen Seiten anbraten.

Das Gemüse im gleichen Bräter schon dunkel rösten, dann das Tomatenmark dazugeben und mit Rotwein und Wasser ablöschen, Gewürze dazugeben und für ca. 1½ Std. schmoren. Anschließend die Sauce durch ein Sieb geben und etwas einköcheln lassen. Evtl. mit etwas Stärke abbinden.

Parallel die Kartoffeln im Backofen mit dem Meersalz (ohne Fett) für ca. 40 min. backen.

Den Rotkohl fein schneiden, in einer Pfanne mit dem Schmalz scharf anbraten und anschl. mit Deckel ca. 10min garen. Mit allen Zutaten abschmecken und warm servieren.

Stand: 02.01.2021, 00:00