Caesar-Salad

Björn Freitags Caesar Salad.

Einfach und köstlich: Björns Feierabendküche

Caesar-Salad

Zutaten für 4 Personen:
2 Römersalat-Herzen
50 g Roquefort-Käse
5-8 Sardellenfilets (nach Geschmack)
2-3 EL Kapern (nach Geschmack)
2 Eier
ca. 25 ml Gemüsefond
einige Spritzer Weißer Balsamico
1 Prise Zucker
4 Scheiben Weißbrot
2 EL Butter
1 Knoblauchzehe
ca. 50 ml Olivenöl
Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle
je 4 Zweige grünes und rotes Basilikum
½ Weißbrot
2 Zweige Thymian

Zubereitung:
1. Eier für ca. 6 Minuten wachsweich kochen.
2. Weißbrot würfeln, Knoblauchzehe quetschen (später entfernen) und mit der Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Temperatur als Croutons ausbacken, dabei mehrmals wenden.
3. Eier schälen, vierteln und in ein schmales Gefäß geben. Kapern und Sardellen hinzugeben, mit ganz wenig Salz, Prise Zucker und weißer Pfeffer würzen, Gemüsefond, Balsamicoessig  und Olivenöl hinzugeben, mit dem Pürierstab zu einer halbflüssigen Mayonnaise verarbeiten. Bei Bedarf mehr Gemüsefond und Olivenöl hinzugeben und abschmecken.
4. Gewaschenen Römersalat mundgerecht zerlegen und in eine Schüssel geben.
5. Basilikum in Streifen schneiden und zum Salat geben.
6. Römersalat mit dem Dressing marinieren, durchmischen und auf Teller geben. Roquefort würfeln und zusammen mit den Croutons auf dem Salat anrichten und nach Wunsch noch mit einigen Basilikumblättern garnieren.

Guten Appetit!

Stand: 01.02.2020, 00:00