Wolfsbarsch in Salzkruste und Pasta mit Bottarga-Sauce

Lecker an Bord 2022: Eet Smakelijk – Guten Appetit in Dordrecht

Wolfsbarsch in Salzkruste und Pasta mit Bottarga-Sauce

Stand: 10.10.2022, 00:00 Uhr

Von Von Björn Freitag und Frank Buchholz

Zutaten für 3 Personen, wenn nicht anders angegeben

Wolfsbarsch in Salzkruste
Zutaten

1,5 kg Wolfsbarsch
1,5 kg grobes Meersalz
200 g Mehl
3 Eiweiß
3 Knoblauchzehen
1 Bio-Zitrone
2 Zweige frischer Rosmarin

Zubereitung

Den Wolfsbarsch ausnehmen und ordentlich waschen, entschuppen und abtropfen lassen. Die Rückenflosse vorsichtig mit einer Schere abtrennen.

Für die Vorbereitung des Salzteiges die Eier in Eigelb und Eiweiß trennen.
Das Eiweiß zum Eischnee aufschlagen und mit dem Salz und dem Mehl zu einem Teig vermengen. Hierbei bitte kein Wasser verwenden, sonst wird der Teig zu fest nach dem Backen.

Jetzt das Backpapier auf das Backblech legen und den Teig so darauf verteilen, dass der Wolfsbarsch darauf betten kann und die Ränder des Teiges überstehen.
Den Wolfsbarsch auf sein Teig-Bett legen, mit Zitronenscheiben, dem zerdrückten Knoblauchzehen und dem frischen Rosmarin befüllen. Jetzt den Wolfsbarsch mit dem restlichen Teig zudecken und andrücken.

Den Backofen auf 200°C vorheizen und je nach Größe des Fisches eine Garzeit von 25-30 Minuten einplanen.
Nach dem Backen den Fisch von seiner Kruste entfernen, erst die obere Hälfte von der Mittelgräte abnehmen, von Gräten befreien und dann die untere Hälfte abnehmen.

Pasta in Sahnesauce mit Bottarga
Zutaten

50 g  Bottarga (geräucherte Rogen der Meeräsche)
1 Zwiebel
50 ml Olivenöl
1 Zweig frischer Rosmarin
100 ml Weißwein, trocken
1 EL Creme Fraiche
250 g Nudeln, z.B. Fettucini
Salz und Pfeffer

Zubereitung
In einer Pfanne die fein gehackte Zwiebel im Olivenöl anbraten.
Den frischen Zweig Rosmarin dazu geben.
Nun den Bottarga von seiner Haut befreien und in feine Scheiben schneiden.
Den fein geschnittenen Bottarga kurz in der Pfanne anschwenken und das Ganze mit trockenem Weißwein ablöschen. Dazu kommt ein Esslöffel Creme Fraiche. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Nudeln in Salzwasser kochen, bis sie kurz vor al dente sind, etwas abtropfen lassen und mit in die Soße geben um sie fertig zu garen.

Schmeckt auch solo prima, oder zusammen mit dem Wolfsbarsch servieren.

Guten Appetit