Damenseufzer und Vanillekipferl: Unwiderstehliches Gebäck

Damenseufzer und Vanillekipferl: Unwiderstehliches Gebäck

Kochen mit Martina und Moritz 30.11.2019 UT DGS Verfügbar bis 01.03.2020 WDR Von Martina Meuth, Bernd Neuner-Duttenhofer

Download Podcast

Damenseufzer und Vanillekipferl: Unwiderstehliches Gebäck

Von Martina Meuth und Bernd Neuner Duttenhofer

Die kugelförmigen Damenseufzer sind ein unwiderstehliches Gebäck, das auch rund ums Jahr passt, zum Tee oder Kaffee. Und nach dem nicht nur die Damen seufzen. Aus demselben Teig lassen sich auch wunderbare Vanillekipferl formen.

Zutaten (für jeweils etwa 50 Stück):

  • 300 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 150 g geschälte, geriebene Mandeln
  • 250 g weiche Butter

Außerdem für die Pistaziencreme:

  • 50 g Pistazienkerne
  • 100 ml Sahne
  • 100 g weiße Schokolade

Zusätzlich für die Kipferl:

  • 100 g Puderzucker
  • eine halbe Vanilleschote

Zubereitung:

  • Mehl, Zucker, Vanillezucker, Mandelmehl und zimmerwarme Butter mit kühlen Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Anschließend, wenn sich alles gut verbunden hat, zu Rollen formen, die den Durchmesser eines Ein- oder Zwei-Eurostücks haben.
  • Die Rollen einzeln in Klarsichtfolie wickeln und mindestens eine halbe Stunde kalt stellen, bis der Teig fest geworden, aber noch formbar ist.
  • Für die Pistaziencreme die Nusskerne fein mahlen. Die Sahne aufkochen, die Nüsse darin eine halbe Stunde ziehen lassen. Dann nochmals erhitzen und die Schokolade hineinbröckeln und langsam schmelzen.
  • Alles nochmals gut verrühren und kalt stellen. Vor dem Weiterverarbeiten mit dem Schneebesen oder Handrührer zur Creme aufschlagen.
  • Für die Seufzer die Teigrollen in dünne Scheiben schneiden und haselnusskleine Taler daraus formen. Diese etwas flach drücken und nicht zu dicht nebeneinander auf mit Backpapier belegte Bleche setzen.
  • Für Kipferl die Scheiben etwas dicker schneiden und zu kleinen Hörnchen formen.
  • In beiden Fällen bei 150 Grad (Heißluft; 170 Grad Ober- und Unterhitze) ca. 15 Minuten backen – sie sollen nicht bräunen, sondern blass bleiben.
  • Die Vanillekipferl noch warm in gesiebtem Puderzucker wälzen, der mit ausgeschabtem Vanillemark vermischt ist.
  • Die Seufzer auskühlen lassen, mit Pistaziencreme bestreichen und je zwei zusammensetzen.
Vanillekipferl auf einem Gitter

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 30.11.2019, 17:45