20. Deutscher Fernsehpreis verliehen

Jürgen von der Lippe erhielt den Ehrenpreis der Stifter des Deutschen Fernsehpreises.

20. Deutscher Fernsehpreis verliehen

Am 31. Januar 2019 ist der Deutsche Fernsehpreis verliehen worden. In diesem Jahr hatte der WDR die Federführung für die Veranstaltung. Anbei die schönsten Bilder von der Veranstaltung.

Der 20. Deutschen Fernsehpreis ist am 31. Januar 2019 in Düsseldorf verliehen worden. Die Verleihung zeigte wdr.de im Live-Stream. Auf ONE lief die Verleihung am selben Abend von 22.30 bis 0.30 Uhr.

Ehrenpreis für Jürgen von der Lippe

Den Ehrenpreis der Stifter des Deutschen Fernsehpreises erhielt Jürgen von der Lippe. Mit der Auszeichnung würdigen die Stifter den Entertainer als einen Protagonisten der deutschen Fernsehgeschichte, der sein Publikum seit Jahrzehnten immer wieder überrascht und mitreißend unterhält.

"Jürgen von der Lippe gehört für mich zu den ganz Großen der deutschen Unterhaltung", sagt Tom Buhrow, WDR-Intendant und diesjähriger Vorsitzender der Stifterrunde. "Er ist einer der besten Entertainer, die wir haben. Deshalb freue ich mich, dass er im Jubiläumsjahr des Deutschen Fernsehpreises mit dem Ehrenpreis der Stifter ausgezeichnet wird. Er ist im öffentlich-rechtlichen wie im Privatfernsehen und auf der Bühne gleichermaßen zu Hause und genießt die Gunst eines großen Publikums. Sein Erfolgsgeheimnis ist neben enormer Kreativität seine unnachahmliche Bühnenpräsenz und das extrem feine Gespür für den richtigen Ton. Mit seiner integrativen Kraft hat Jürgen von der Lippe ein ganzes Genre nachhaltig geprägt und viele Künstlerinnen und Künstler inspiriert, ermutigt und gefördert.“

Der Deutsche Fernsehpreis wird seit 1999 von ARD, RTL, SAT.1 und ZDF zur Würdigung hervorragender Leistungen für das Fernsehen verliehen. Moderiert wurde die Veranstaltung am 31. Januar 2019 von Barbara Schöneberger und Steffen Hallaschka.

Stand: 01.02.2019, 10:58