Surroundsound über Satellit

Lautsprecher

Surroundsound über Satellit

Per DVB-S können Sie die Radioprogramme des WDR und auch die der anderen ARD-Anstalten inklusive Sendungsinformationen über Satellit empfangen - und das in CD-Qualität! Einige Sendungen werden auf diesem Empfangsweg sogar in 'Surroundsound' gesendet.

Der WDR plant, die folgenden Produktionen - zeitgleich zu ihrer Ausstrahlung in Stereo - via DVB-S in Surroundsound auszustrahlen. Bitte beachten Sie, dass sich aus (betriebs-)technischen Gründen kurzfristig Änderungen ergeben können.

György Ligeti bei einer Orchesterprobe 1997

Ein Höhepunkt: György Ligeti neu erlebbar gemacht

Donnerstag, 21. Oktober 2021, WDR 3

20:04 bis 22:00 WDR 3 Konzert

Musik der Zeit [1] - 70 Jahre
Weitere Highlights

Mit Martina Seeber und Michael Struck-Schloen

György Ligeti:
Artikulation, Elektronische Komposition transkribiert für Stimmen, Uraufführung
Dairya Maminova:
Melchior, ein Song für 2 Spieler mit Synthesizern und Stimmsamples, Kompositionsauftrag des WDR, Uraufführung
Karlheinz Stockhausen:
Mikrophonie II für Chor, Hammondorgel, Ringmodulatoren, Tonband
Sebastian Berweck und Jan Gerdes, Hammondorgel und Synthesizer; PHØNIX16, Leitung: Timo Kreuser

Aufnahmen aus dem Kölner Funkhaus
Parallele Ausstrahlung in Dolby Digital 5.1 Surround-Sound

Eine Nachlese zum 70. Geburtstag von “Musik der Zeit“. Seit 1951 hat die WDR Konzertreihe Musikgeschichte geschrieben. Am 2. Oktober wurde sie mit einem besonderen Ereignis gewürdigt.

Neben dem zentralen “Festkonzert“ gab es – ganz im Sinne der Vielfalt dieser Serie – auch kürzere Programme, in denen Historisches und ganz Neues geboten wurde. Ein Rundlauf, der – ursprünglich im Funkhaus geplant – pandemiebedingt ausgelagert wurde, führte durch verschiedene Orte der Kölner Innenstadt. Dort konnte das Publikum, in kleinen Gruppen, begleitet von kundigen Guides, kurze Aufführungen erleben. Von Carola Bauckholt, Mauricio Kagel, Canlon Nancarrow, Sarah Nemtsov, Simon Steen-Andersen: Vokale Virtuosität, Violinen mit Vogelgezwitscher, sprechende Keyboards. Das Ganze vereint Parcours und Performance, Exkursion und Experiment, Galaabend und Party, Klangwanderung und Wandelkonzert.