Der Farbfernsehpionier

Prof. Dr. Franz Josef In der Smitten

Prof. Dr. Franz Josef In der Smitten

Der Farbfernsehpionier

Franz Josef In der Smitten gehört zu den Farbfernsehpionieren und zu den Männern der ersten Stunde bei der Einführung des PAL-Verfahrens in den Fernsehrundfunkbetrieb.

geboren 1929 in Erkelenz

Physikstudium an der Universität zu Köln

1953 Mitarbeiter in der Abteilung Niederfrequenz-Technik des WDR

1958 WDR Betriebsingenieur und Leiter der Abteilung Video-Messtechnik

1961 Promotion zum Dr. rer. nat. an der Universität Köln

1963 Beauftragung mit dem Aufbau und der Leitung eines Versuchslabors für elektronische Farbfernsehtechnik

1972 Ernennung zum Chefingenieur des WDR und Vertreter des Technischen Direktors

1974 Habilitation an der Fakultät für Elektrotechnik der RWTH Aachen

1975 Berufung zum ordentlichen Professor für Nachrichtentechnik im Fachbereich Elektrotechnik der Universität – Gesamthochschule Wuppertal und Beendigung der berufspraktischen Tätigkeit beim WDR

1987 - 1991 Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Bergischen Universität – Gesamthochschule Wuppertal

1994 Emeritierung

Am 15. Juni 2010 ist Prof. Dr. Franz Josef In der Smitten verstorben.