Kai Magnus Sting: Tod unter Lametta

Hörbuchcover "Tod unter Lametta" von Kai Magnus Sting

Preisträger des "WDR Publikumspreises – Mein Hörbuch 2018"

Kai Magnus Sting: Tod unter Lametta

Mordsspaß beim Warten auf das Christkind: Killende Weihnachtsmänner bringen in der Adventszeit 24 Leute um die Ecke: Tote wurden mit Lichterketten erdrosselt, Leichen in Schneemännern versteckt, Glühwein, Gans und Knödel vergiftet. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg. Er ist hochintelligent, trinkt gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort. Und er will dem mörderischen weihnachtlichen Treiben auf die Spur kommen. Am Ende hilft alles nichts: Um diesen Fall zu lösen, muss er ins Weihnachtskostüm springen.

Kai Magnus Sting: Tod unter Lametta. Ein weihnachtlicher Krimi-Spaß in 24 Kapiteln, Lesung mit Jochen Malmsheimer, Bastian Pastewka, Annette Frier, Kai Magnus Sting u.a. 1 CD, 1 Stunde 19 Minuten. Der Hörverlag, Euro 9,99

Zusätzliche Informationen:

Der Autor:

Kai Magnus Sting, geboren 1978, schreibt Kurzgeschichten, Hörspiele, Kriminalromane und Kolumnen für das Radio und die Zeitung. Seit 20 Jahren tritt er auf Kabarettbühnen auf, produziert Live-CDs und Hörspiele und hat für seine Bühnenprogramme zahlreiche Preise gewonnen. Auch als Autor von Kriminalromanen und -hörspielen entpuppt er sich als wahrer Wortakrobat.

Die Sprecher:

Bastian Pastewka, geboren 1972 in Bochum, wurde als Ensemblemitglied der Sat.1-Wochenshow bekannt, seit 2005 überzeugt er als er selbst in seiner vielfach preisgekrönten Serie "Pastewka". Auch auf der Kinoleinwand, am Theater, im Hörspiel und als Synchronsprecher feiert er große Erfolge. Als einer der beliebtesten Komiker Deutschlands erhielt er bereits zahlreiche Auszeichnungen, darunter mehrfach den Deutschen Comedypreis, den Deutschen Fernsehpreis, die Romy und die Goldene Kamera.


Jochen Malmsheimer startete seine Kabarett-Karriere als eine Hälfte des Kabarett-Duos Tresenlesen. Als Solokünstler erschuf er die Kunstform des epischen Kabaretts und trat regelmäßig in der ZDF-Sendung "Neues aus der Anstalt" als Hausmeister auf. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Deutsche Kleinkunstpreis, der Deutsche Kabarettpreis und der Bayerische Kabarettpreis.


Annette Frier erhielt ihre Schauspielausbildung am Theater Der Keller in Köln und ist bis heute der Bühne treu geblieben – sowohl als Schauspielerin als auch als Regisseurin. Einem großen Fernsehpublikum ist sie durch ihre Rollen als Schauspielerin und Komikerin z.B. in den Serien "Hinter Gittern", "SK Kölsch", "Schillerstraße" und "Danni Lowinski" bekannt. Außerdem wirkte sie auch schon in einigen Hörbüchern mit und zeigt auch hier ihre Wandlungsfähigkeit.

Ausgezeichnet wurde Kai-Magnus Sting im Rahmen des Gala-Abends zum Deutschen Hörbuchpreis. Insgesamt wurden Preise in sieben Kategorien verliehen. Aber nur bei einem, dem "WDR Publikumspreis – Mein Hörbuch 2018" kam es auf Ihre Stimme an.

Kai-Magnus Sting hat sich über Ihre Auszeichnung sichtbar gefreut: