15. April 2005 - Start der McDonald's Fast-Food-Kette

Stichtag

15. April 2005 - Start der McDonald's Fast-Food-Kette

Ein Sesam-Brötchen mit zwei Hacksteaks, Salatgarnitur und Sauce - das Standard-Rezept für einen "Big Mac" der amerikanischen Fast-Food-Kette McDonald's in 120 Ländern. Er schmeckt nicht nur immer gleich, auch sein Gesamtgwicht ist stets konstant: In allen 30.000 McDonald's-Restaurants dieser Welt wiegt der "Big Mac" exakt 211 Gramm. Damit ist er eine global gültige Einheit. Ökonomen berechnen die Kaufkraft eines Landes mit dem so genannten Big-Mac-Index. Wie lange muss man im Schnitt arbeiten, um sich den Fleisch-Klops leisten zu können? In Kenia drei Stunden, in Deutschland 16 Minuten, in den USA nur neun Minuten.Die Idee der Hamburger-Fließband-Produktion entsteht 1948 im kalifornischen San Bernadino. Die Brüder Richard und Maurice McDonald modernisieren ihren Barbecue-Imbiss, streichen die Speisekarte von 25 auf neun standardisierte Gerichte zusammen und führen die Selbstbedienung ein. Am 15. April 1955 kauft ihnen der Gastronom Ray Kroc das Konzept ab und eröffnet sein erstes McDonald's Restaurant - mit weltweitem Erfolg: 1971 folgen die ersten Filialen in Tokio, Sydney, Amsterdam und München.

Der Aufstieg des Konzerns zum Weltmarktführer ruft auch Kritiker auf den Plan. Umstritten sind etwa das Einweg-Geschirr und die angeblich damit verbundene Wegwerf-Mentalität. Diese Art der Ernährung habe Einfluss auf den Lebensstil: Viele Lebensbereiche seien nach dem Vorbild der Fast-Food-Kette organisiert. Gesellschaftswissenschaftler sprechen von einer McDonaldisierung der Welt. 1985 kritisiert der Journalist Günter Wallraff in seinem Buch "Ganz unten" die Arbeits- und Hygienebedingungen. Er hatte als Hilfskraft in einer McDonalds-Filiale gearbeitet - in der Rolle des Türken Ali Levent. Auch der gesundheitliche Wert der McDonalds's-Ernährung wird angezweifelt: In seiner Filmdokumentation "Supersize me" macht der amerikanische Journalist Morgan Spurlock einen Selbstversuch. Er ernährt sich einen Monat lang ausschließlich von McDonald's-Produkten. Das Ergebnis: "In nur 30 Tagen habe ich elf Kilogramm zugenommen, meine Leber ist verfettet, mein Cholesterinwert um 65 Punkte nach oben geschossen."Stand: 15.04.05