20. März 2004 - Vor 25 Jahren: Das schwedische Königspaar besucht Bonn

Stichtag

20. März 2004 - Vor 25 Jahren: Das schwedische Königspaar besucht Bonn

Sie ist ein Traum. Das finden viele Bonner, die am 20. März 1979 stundenlang auf dem Marktplatz ausgeharrt haben, um die schwedische Königin zu sehen. Gut 5.000 Menschen sind gekommen, "mehr als bei der Queen", wie die Polizei feststellt. Als Königin Silvia den Gang über den Marktplatz antritt, klatschen die Menschen. Einige schaffen es, der 35-Jährigen einen Blumenstrauß zu überreichen. Weniger Beachtung finden die Männer neben ihr - König Carl XVI. Gustaf von Schweden und Bonns Oberbürgermeister Hans Daniels.

Bonn ist der Auftakt zu einem achttägigen Staatsbesuch des schwedischen königspaares in der Bundesrepublik. Bei der Ankunft am Köln-Bonner Flughafen registriert ein aufmerksamer Journalist Tränen der Rührung bei Königin Silvia. Schließlich ist es der erste offizielle Besuch in ihrem Heimatland: Silvia wurde in Heidelberg geboren. Ihren zukünftigen Mann lernte sie als Olympia-Hostess 1972 in München kennen. Eine Geschichte wie ein Traum - einfaches Mädchen wird Königin.

Stand: 20.03.04