14. Juni 2010 - Vor 15 Jahren: Rory Gallagher stirbt in London

Stichtag

14. Juni 2010 - Vor 15 Jahren: Rory Gallagher stirbt in London

Kariertes Holzfäller-Hemd, ausgewaschene Jeans und Turnschuhe - der irische Blues-Rock-Gitarrist Rory Gallagher mag keinen Schnickschnack. Auch bei seiner E-Gitarre setzt er nicht auf Äußerlichkeiten: Der Lack der "Fender Stratocaster", die er 1963 gekauft hat, ist teilweise bis aufs Holz abgewetzt, die Gitarre begleitet ihn sein Leben lang. Geboren wird Gallagher am 2. März 1948 im nordwest-irischen Dorf Ballyshannon in der Grafschaft Donegal. Er wächst in der Hafenstadt Cork auf. Zum neunten Geburtstag erhält er als Geschenk seine erste Gitarre. Mit 15 wird er Mitglied der Gruppe "Fontana", die als Showband zum Tanz aufspielt. Später geht die Formation als "Impact" auf Tour. 1966 gründet Gallagher mit dem Drummer und dem Bassisten eine eigene Band: Mit "Taste" spielen sie im Jahr darauf im Hamburger "Star-Club". Es folgen Auftritte in Großbritannien, den USA und Kanada.

Beinahe Rolling-Stones-Gitarrist?

Obwohl "Taste" mittlerweile weltbekannt ist, löst Gallagher die Band nach einem Auftritt beim britischen Isle of Wight-Festival 1970 auf. Er beginnt eine Solokarriere und spielt ab diesem Zeitpunkt nie wieder in einer festen Besetzung. Das ändert sich auch nicht, als die Rolling Stones Gallagher als Ersatz für ihren Gitarristen Mick Taylor engagieren wollen - wie Gallaghers Bruder Donal behauptet.

Alkohol ruiniert Gesundheit

Gallagher bleibt Zeit seines Lebens dem Blues treu. Er ist Perfektionist und liebt die Bühne. Live spielen bedeutet ihm alles. Selbst nach langen Konzerten spielt er anschließend in Kneipen weiter Gitarre. Insgesamt veröffentlicht er über 20 Platten, rund 14 Millionen Stück werden verkauft. Gallagher steht unter anderm bei der ersten Rockpalast-Nacht 1977 auf der Bühne. Bei allem Erfolg bleibt er einsam. Alkohol und Medikamente ruinieren seine Gesundheit. Anfang 1995 muss er sich einer Lebertransplantation unterziehen. Zwei Tage vor seiner Entlassung aus einem Londoner Krankenhaus erkrankt er an einer Virusinfektion und fällt ins Koma. Gallagher stirbt am 14. Juni 1995 im Alter von 47 Jahren.

Stand: 14.06.10