10. Januar 2010 - Vor 90 Jahren: Geburtstag von Rut Brandt

Stichtag

10. Januar 2010 - Vor 90 Jahren: Geburtstag von Rut Brandt

1944 verliert Rut Hansen ihr Herz an einen Deutschen aus Lübeck: Herbert Frahm. Der einunddreißigjährige Journalist und spätere Bundeskanzler ist unter dem Decknamen Willy Brandt 1933 ins skandinavische Exil gegangen. In Stockholm begegnet er der 24-jährigen Norwegerin: Beide sind mit einer alleinerziehenden Mutter aufgewachsen, beide sind Sozialisten, beide sind geprägt vom Widerstand gegen das totalitäre Nazi-Regime.Rut wird am 10. Januar 1920 in der norwegischen Kleinstadt Hamar geboren. Mit ihrer Schwester stellt sie während des Zweiten Weltkriegs eine illegale Zeitung her und muss 1942 nach kurzer Haft ins schwedische Nachbarland fliehen.

1947 folgt sie Willy Brandt nach Berlin, wird ein Jahr später seine zweite Ehefrau. Das Paar bekommt drei Söhne: Peter wird 1948 geboren, Lars 1951 und Matthias 1961. Willy Brandt, zunächst Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses, wird 1957 Regierender Bürgermeister von Berlin. Und bald entdecken die Illustrierten und die Berliner Bevölkerung die Eleganz und den Charme der Frau an seiner Seite. Rut und Willy Brandt gelten als strahlendes junges Paar, das Offenheit, Hoffnung und Zukunft ausstrahlt. 1966 wird Willy Brandt Außenminister, 1969 Bundeskanzler. Rut folgt ihm nach Bonn, steht auch dort bald im Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens. Sie gilt als weltläufig und doch bescheiden. Die Presse nennt sie "Königin der Herzen" oder "die deutsche Antwort auf Jackie Kennedy". Aus der gleichen Presse erfährt sie auch von den Frauengeschichten ihres Mannes. Die Macht verändert ihn, entfremdet ihn immer mehr von ihr und den drei Söhnen. Als der Kanzleramtsspion Günter Guillaume enttarnt wird, tritt Brandt 1974 zurück – und auch seine Ehe ist bald am Ende.

Sie wird 1980 geschieden, Rut besteht darauf. Willy Brandt heiratet drei Jahre später seine langjährige Assistentin Brigitte Seebacher; nach der Scheidung spricht er bis zu seinem Tod nie wieder ein Wort mit Rut. Auch die Teilnahme an der Staatstrauerfeier nach seinem Tod verweigert ihr Seebacher. Dennoch bekennt Rut Brandt in Interviews, trotz aller Schwierigkeiten, den größten Teil ihres Lebens mit Willy Brandt glücklich gewesen zu sein. 2006 stirbt sie 86-jährig in Berlin; der Stadt, die sie liebte.

Stand: 10.01.10