03. März 2009 - Vor 90 Jahren: Hannelore Schmidt wird geboren

Stichtag

03. März 2009 - Vor 90 Jahren: Hannelore Schmidt wird geboren

Ihren späteren Mann Helmut Schmidt lernt Hannelore Glaser in der Sexta kennen. Da ist sie zehn Jahre alt. Von Anfang an sei es eine innige Freundschaft gewesen, wird sie sich später erinnern. "Wir waren die Jüngsten in der Klasse, mein Mann war der Kleinste, ich war die Längste. Aber wir haben damals gesagt, wir können uns so gut zanken. Heute würde man sagen: Wir können so gut miteinander diskutieren."

Hannelore Schmidt wird am 3. März 1919 in Hamburg geboren. Ihren Spitznamen "Loki" gibt sie sich selbst, weil ihr Vorname "für ein Kleinkind schwierig auszusprechen ist". Gemeinsam mit Helmut Schmidt macht sie 1937 Abitur. Während er Soldat wird, studiert sie Pädagogik und wird Lehrerin. 1942 heiraten die beiden. Helmut Schmidt studiert Volkswirtschaft, Loki verdient das Geld. Sie bringt den vor seinem ersten Geburtstag verstorbenen Sohn Helmut Walter und die Tochter Susanne zur Welt."Ich muss bekennen, dass ich ohne meine Frau an einigen Stationen meines Lebens wohl kaum die Kraft gehabt hätte, meine Pflicht zu erfüllen, und zuvor meine Pflichten überhaupt zu erkennen", wird der deutsche Bundeskanzler einmal sagen. Und sie ist "eigentlich überrascht gewesen, dass etwas Ordentliches aus ihm geworden ist". Das ist untertrieben: Nach einer Karriere als Bundestagsabgeordneter, SPD-Fraktionsvorsitzender sowie Verteidigungs- und Finanzminister wird Helmut Schmidt 1974 immerhin Bundeskanzler.

Nahezu 80 Jahre kennen sich Loki und Helmut Schmidt inzwischen, fast 67 Jahre sind sie verheiratet. Als repräsentative Frau des Bundeskanzlers aber hat sich "Loki" nie gesehen. Ihr Herz schlägt seit jeher für den Pflanzenschutz. 1976 erfüllt sie sich einen Kindheitstraum und gründet das "Kuratorium gefährdeter Pflanzen". Seit 1980 kürt ihre "Stiftung Naturschutz Hamburg" die "Blume des Jahres". Hannelore Schmidts Verdienste um den Pflanzenschutz werden weltweit gewürdigt. Gleich mehrere Pflanzen erhalten ihren Namen, darunter zwei Bromelienarten. Seit 2009 ist Loki Schmidt Ehrenbürgerin von Hamburg.

Stand: 03.03.09