01. November 2008 - Vor 65 Jahren: Geburtstag des Sängers Salvatore Adamo

Stichtag

01. November 2008 - Vor 65 Jahren: Geburtstag des Sängers Salvatore Adamo

1956 wirft der Pfarrer der belgischen Kohlestadt Jemappes Salvatore Adamo wegen Stimmbruchs aus dem Kirchenchor. Aber der 13-Jährige macht weiter, auch wenn er sein heiseres Timbre beibehält. Mit 16 gewinnt er einen Talentwettbewerb bei Radio Luxemburg, dann geht seine Karriere steil bergauf. "Ich glaube, ich habe eine Tenorstimme", wird der Sänger später sagen, "eine Sizilianer-, eine Italienerstimme. Aber ich bin in der Kälte des Nordens aufgewachsen. Und ich glaube, da bin ich heiser geworden. Ich bin ein erkälteter Tenor".

Adamo wird am 1. November 1943 in Cosimo auf Sizilien geboren. 1947 übersiedelt er mit seinen Eltern nach Belgien, wo 1962 seine erste Platte erscheint. Vier Jahre später schreibt Adamo mit "Inch'Allah" sein wohl umstrittenstes Lied. Es handelt von der Klage der Juden im arabischen Feindesland - und dies kurz vor dem Sechs-Tage-Krieg, den Israel 1967 gewinnt. In den arabischen Staaten erhält Adamo dafür Einreiseverbot, in Algerien werden seine Platten öffentlich verbrannt. Später wird der Sänger den Text verändern, um das Elend beider Seiten zu beschreiben.Hierzulande wird Adamo nicht als politischer Barde, sondern als Schlagerstar wahrgenommen. Übersetzt werden seine Lieder von der Sängerin Manuela, mit der er durch Deutschland tourt. Weil er nur mäßig deutsch kann, entgeht ihm, wie stark seine Texte durch die Übersetzung verschnulzen. Die gilt vor allem für seinen Hit "Es geht eine Träne auf Reisen", der sich 1968 rund 15 Wochen lang unter den Top Ten  der deutschen Hitparade hält. Der Text sei "auf Französisch Poesie", sagt Adamo, "und auf Deutsch eine Schnulze. Ich kann das heute nur als Parodie singen".

In den achtziger Jahren ist Adamo immer seltener in Deutschland anzutreffen. Stattdessen singt er in Japan oder Südamerika und arbeitet als Botschafter für Amnesty international und Unicef. Heute tritt er vor allem in Belgien auf. Über 90 Millionen Platten hat er insgesamt verkauft.

Stand: 01.11.08