17. April 2008 - Vor 10 Jahren: Linda McCartney stirbt in Santa Barbara

Stichtag

17. April 2008 - Vor 10 Jahren: Linda McCartney stirbt in Santa Barbara

New York, 24. Juni 1966: Für den Abend haben die Rolling Stones zu einer Pressekonferenz an Bord einer Luxusyacht auf dem East River geladen. Linda  Eastman, Bürogehilfin einer High-Society-Illustrierten, wird zum Termin geschickt. Die attraktive 24-Jährige wird als einzige Fotografin aus dem Pulk wartender Journalisten ausgewählt, die an der Bootsfahrt teilnehmen darf. Dank ihrem Charme gelingen der unbekannten Fotografin außergewöhnlich natürlich wirkende Bilder: Die Rockmusiker posieren ungezwungen vor ihrer Kamera. Mick Jagger erliegt ebenfalls ihrer Ausstrahlung und lädt sie zum Date ein. Bald macht sie auch Fotos von anderen Stars wie Janis Joplin, Andy Warhol und den Doors. Zu vielen hat Linda, die am 24. September 1941 in Scarsdale im US-Bundesstaat New York geborene Anwaltstochter, persönlichen Kontakt: Jimi Hendrix besucht sie in ihrem Appartement, mit Jim Morrison geht sie in China-Town essen, mit Jackson Browne  fährt sie in der U-Bahn durch die Stadt.

1967 lernt Linda  Eastman bei der Präsentation des "Sergeant Pepper "-Albums der Beatles   Paul McCartney kennen. "Wir hatten einen höchst intensiven Augenflirt", sagt sie später. Paul McCartney  ist hingerissen: "Sie war anders. Sie war eine Frau, die anderen waren nur Mädchen." 1969 heiraten die beiden. Eine fast 30-jährige, skandalfreie Ehe folgt. "Unser Geheimnis ist", sagt Paul McCartney einmal, "wir himmeln uns einfach an." Nach der Auflösung der Beatles ist es Linda, die Paul tröstet. Sie motiviert ihn, wieder Musik zu machen. In der neu gegründeten Band "Wings" spielt sie Keyboard und ist Background-Sängerin. Sie wird von Kritik überhäuft: "Sie sagen, dass ich schief singe. Was soll's! Die meisten Punks machen das, und ich liebe Punkmusik!"

Die McCartneys leben mit ihren vier Kindern auf einer schottischen Farm. Als Tierschützerin schreibt Linda vegetarische Kochbücher und vertreibt vegetarische Lebensmittel. Ihre "Vegburgers" zieht sie allerdings 1993 zurück, nachdem darin Fleisch gefunden wurde. Zwei Jahre später müssen tausende Gemüsepasteten wegen zu hohen Fettgehalts aus den Verkaufsregalen genommen werden. Im Dezember 1995 wird bekannt, dass Linda Brustkrebs hat. Der Tumor wird entfernt, die Krankheit scheint überwunden, doch dann bilden sich sogar in der Leber Krebszellen.  Linda McCartney stirbt am 17. April 1998 mit 56 Jahren im kalifornischen Santa Barbara. "Sie sorgte dafür", so Paul auf der Trauerfeier, "dass du glücklich warst, du selbst zu sein."

Stand: 17.04.08