23. Juni 2007 - Vor 95 Jahren: Alan Turing in London geboren

Stichtag

23. Juni 2007 - Vor 95 Jahren: Alan Turing in London geboren

Ende der dreißiger Jahre bietet sich den Einwohnern des kleinen Städtchens Bletchley bei London ein skuriller Anblick. Auf der Straße kommt ihnen allmorgendlich ein Radfahrer mit Gasmaske entgegen, der in regelmäßigen Abständen absteigt und seine Kette richtet. Alle 14 Umdrehungen, hat er berechnet, droht diese abzuspringen. Der Radfahrer heißt Alan Turing. Mit der Gasmaske will er seinen Heuschnupfen überlisten. Turing ist ein genialer Mathematiker. Und er ist unterwegs zu Bletchley Park, einem unscheinbaren Landhaus, in dem die "Codebreaker" des britischen Geheimdienstes die verschlüsselten Kriegbotschaften der Deutschen knacken wollen.

Alan Turing ist am 23. Juni 1912 in London geboren worden. Seine Kindheit ist unglücklich: Während die Eltern im Kolonialdienst in Indien tätig sind, wird er in strengen englischen Internaten erzogen. Durch die Beziehung zu einem Mitschüler wird offenkundig, dass Turing homosexuell ist, was zu jener Zeit in Großbritannien verboten ist. Sein Freund stirbt an Tuberkulose. Und Turing wird seine Homosexualität später zum Verhängnis werden.Schon früh begeistert er sich für die Logik mathematischer Rätsel. Durch seine Arbeit wird er zum Urvater der Informatik. Er konstruiert eine programmierbare Maschine, die als Vorläufer heutiger Computer gilt. Als erster entwickelt er ein funktionierendes Schachprogramm, das er aus Mangel an Hardware während des Spiels auf Papier berechnet. Und er entschlüsselt gemeinsam mit den Kollegen von Bletchley Park die Codes der legendären deutschen Chiffriermaschine " Enigma ": Dadurch sind die Briten rechtzeitig über die Angriffspläne Hitlers informiert, was den Kriegsausgang mit entscheidet.

1952 hilft Turings Lebensgefährte einem anderen Mann, ins Haus des Mathematikers einzubrechen. Als dieser den Einbruch und seine Begleitumstände meldet, wird er selbst angeklagt, wegen "grober Unzucht und Perversion", womit seine Homosexualität gemeint ist. Vor die Wahl gestellt, ins Gefängnis oder in psychiatrische Behandlung zu gehen und triebhemmende Hormone zu nehmen, wählt Turing die Hormone. Depressionen sind die Folge. 1954 wird er tot aufgefunden, neben sich einen mit Cyanid vergifteten Apfel. Eine Legende besagt, dass sich Apple-Gründer Steve Jobs bei der Entwicklung seines Firmenlogos von diesem "Schneewittchensuizid" hat inspirieren lassen.

Stand: 23.06.07