9. Dezember 1983 - Ende des ersten Spacelab-Flugs

Rückkehr der Spacelab-Mission STS-9 am 9.12.1983 zur Edwards Air Force Base

9. Dezember 1983 - Ende des ersten Spacelab-Flugs

Es ist der ganze Stolz der Europäischen Raumfahrt, und zur Belohnung darf zum ersten Mal ein Nicht-Amerikaner an Bord eines Space Shuttles: der deutsche Wissenschaftsastronaut und Physiker Ulf Merbold.

"Man hat eigentlich nicht viel zu tun. Man liegt nur da und harrt der Dinge, die da auf einen zukommen", erinnert sich Ulf Merbold an den Start des Space Shuttles Columbia am 28. November 1983. "Und es geht wohl jedem durch den Kopf, dass von den 2.000 Tonnen, die das Shuttle wiegt, das meiste ziemlich brennbar ist."

Rückkehr des Raumlabors Spacelab (am 09.12.1983)

WDR 2 Stichtag | 09.12.2018 | 03:59 Min.

Download

Amerikaner sind beeindruckt von Spacelab

Die Europäer wollen mit Spacelab endlich im Feld der bemannten Raumfahrt mitspielen. Mit dem Forschungsmodul können Astronauten die Erdatmosphäre beobachten, verschiedene Materialien analysieren und die Auswirkungen der Schwerelosigkeit an sich selbst untersuchen. Und genau wie die Space Shuttles kann auch das Spacelab wiederverwendet werden.

"Die Amerikaner waren maßlos beeindruckt", sagt Volker Sobick, der sich beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt viele Jahre um die bemannten Weltraummissionen gekümmert hat. Die Deutschen könnten stolz auf sich sein, sagt sogar der damalige US-Präsident Ronald Reagan.

Ulf Merbold setzt sich gegen 2.000 Bewerber durch

"Spacelab wurde speziell für das Shuttle entwickelt. Es passte genau in die Shuttle-Bucht und zwar im hinteren Teil der Ladebucht. Und die Astronauten haben, wie in einem Erdlabor, in kurzen Ärmeln ihre Aufgaben erfüllen können", erklärt Volker Sobick.

Und einer dieser sechs Astronauten ist der Deutsche Ulf Merbold. Gegen 2.000 Bewerber hatte er sich durchgesetzt, um mit der 9. Space Shuttle-Mission und Spacelab ins All zu fliegen. Schließlich haben die Deutschen einen Großteil des Labors bezahlt.

Über 70 Experimente führen er und die anderen fünf Astronauten auf dem Flug durch, in ganz verschiedenen Disziplinen wie Biologie, Materialwissenschaften oder Plasmaphysik.

Am 9. Dezember 1983 endet der erste Spacelab-Flug STS-9 erfolgreich. Insgesamt 22 Mal wird das Spacelab fortan eingesetzt – bis 1998. "Mit Spacelab waren wir ein wenig auf Augenhöhe der Amerikaner angekommen", sagt Volker Sobick.

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.

Stichtag am 10.12.2018: Vor 150 Jahren: Erste Verkehrsampel der Welt geht in London in Betrieb

Stand: 09.12.2018, 00:00