Kölner Haie feiern Arbeitssieg gegen Löwen Frankfurt

Stand: 01.12.2022, 21:19 Uhr

Die Kölner Haie haben in der DEL den vierten Sieg im fünften Spiel gefeiert und am 26. Spieltag gegen die Löwen Frankfurt gewonnen. Andreas Thuresson schnürrte einen Doppelpack.

Die Kölner gewannen am Donnerstagabend gegen die Frankfurter mit 3:1 (1:1, 1:0, 1:0) und machen damit Druck auf die Straubing Tigers auf dem ersten Playoff-Platz. Mit nun 37 Punkten stehen die Haie weiter auf Rang sieben. Frankfurt bleibt bei 35 Punkten stehen und rutscht auf Rang neun.

David McIntyre brachte die Haie früh in Führung (3.). Andreas Thuresson schnürrte einen Doppelpack (38., 49.). Für die Löwen traf Reid McNeill zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Frühe Führung für Kölner Haie

Beide Mannschaften legten offensiv los. Es waren jedoch die Kölner, die zur frühen Führung kamen. McIntyre eroberte den Puck in der Frankfurter Zone, setzte sich gegen die beinahe ganze Löwen-Mannschaft durch und traf wuchtig oben rechts ins Tor (3.).

Nur zwei Minuten später hätte Landon Ferraro beinahe nachgelegt, traf aber nur den Pfosten. Die Haie waren nur klar dominant, hatten meheren Chancen - und mussten in der zwölften Minute den Ausgleich hinnehmen. McNeil kam gleich drei Mal im Kölner Drittel zum Schuss, der dritte Versuch saß dann. Die Löwen schafften es daraufhin, sich zu stabilisieren und gingen mit dem 1:1 in die erste Drittelpause.

Zu Beginn des zweiten Drittels waren die Gäste dann besser im Spiel, konnten aber auch aus einer Überzahl keinen Profit schlagen. Anschließend kamen die Haie wieder besser rein und zwei Minuten vor Drittelende auch zur erneuten Führung. Nick Bailen brachte den Puck von hinter dem Tor in den Slot, wo Thuresson ihn mit der Rückhand über die Linie drückte (38.).

Thuresson schnürrt den Doppelpack

Im letzten Spielabschnitt konzentrierten sich die Haie zunehmend auf die Verteidigung und wartete auf Fehler der Frankfurter. Vor den Toren tat sich dementsprechend wenig. Bis zur 49. Minute, als die Haie alles klar machten. Louis-Marc Aubrey kreuzte im Frankfurter Drittel mit Thuresson, der den Puck ansatzlos ins Tor hämmerte.

Für die Kölner Haie steht nun am Samstag (16 Uhr) das Winter Game gegen die Adler Mannheim an. Frankfurt empfängt am Sonntag (13.30 Uhr) die Eisbären Berlin.