23.03.1869 - Todestag von A. W. F. von Zuccalmaglio

Zuccalmaglio-Denkmal, Waldbröl

ZeitZeichen

23.03.1869 - Todestag von A. W. F. von Zuccalmaglio

Von Walter Liedtke

"Kein schöner Land in dieser Zeit" ist das bekannteste Lied des Volksliedsammlers Anton Wilhelm Florentin von Zuccalmaglio. Als junger Student verkehrt der Sohn italienischer Einwanderer in Heidelberg im Kreis der dortigen Romantiker. Er schreibt für Robert Schumanns Musikzeitschrift unter Pseudonymen wie "Wilhelm von Waldbrühl" oder "Dorfschulmeister Wedel".

Um Geld zu verdienen, arbeitet er als Erzieher, zuerst bei einem polnischen Fürsten, später bei Industriellenfamilien im Rheinland. Mit seinen Zöglingen geht er oft und gerne in die Natur, denn dort könnten sie am meisten von Pflanzen, Blumen, Vögeln und Ruinen lernen.

Ohne festen Wohnsitz wandert Zuccalmaglio weite Strecken zu Fuß, besucht befreundete Familien oder nimmt Arbeitsstellen als Erzieher an. Auf seinen Wanderungen sammelt er Volkslieder und bearbeitet sie. Für seinen laxen Umgang mit den Quellen muss er herbe Kritik einstecken. Doch viele Volkslieder werden erst in seiner Bearbeitung populär.

Johannes Brahms war ein großer Bewunderer von Zuccalmaglio. In Brahms‘ Vertonungen klingen Zuccalmaglios Lieder am schönsten.

Redaktion: Michael Rüger

A. W. F. v. Zuccalmaglio, Volksliedsammler (Todestag 23.03.1869)

WDR ZeitZeichen 23.03.2019 14:58 Min. WDR 5

Download

Stand: 08.02.2019, 11:52