Live hören
Jetzt läuft: We were there von Woolfy vs Projections

06.06.2012 - Erster Interkontinentalflug eines Solarflugzeugs gelingt

"Solar Impulse" über San Francisco

ZeitZeichen

06.06.2012 - Erster Interkontinentalflug eines Solarflugzeugs gelingt

Von Sven Preger

Diese Familie strebt immer wieder nach Höherem - oder Tieferem. Großvater Auguste Piccard flog schon 1932 mit einem Ballon zum ersten Mal in die Stratosphäre - auf knapp 16.940 Meter. Vater Jacques Piccard tauchte 1960 mit einem U-Boot in den Mariengraben, auf 10.910 Meter Tiefe. Und Enkel Bertrand Piccard umrundete 1999 mit einem Ballon die Erde.

Fast hätte das nicht geklappt. Denn kurz vor der Landung wäre Piccard beinahe das Gas ausgegangen. Und das brachte ihn auf eine neue Idee: Fliegen ohne Treibstoff bzw. mit Solar-Energie. So machte sich Piccard an die Arbeit.

Im Juni 2012 war er so weit. Zum ersten Mal sollte ein Solar-Flugzeug auf einem Kontinent abheben und auf einem anderen landen. Die Route ging von Madrid in Spanien nach Rabat in Marokko.

Als Bertrand Piccard startet, liegen 830 Kilometer vor ihm...

Redaktion: Ronald Feisel

1. Interkontinentalflug mit Solarflugzeug endet (am 06.06.2012)

WDR ZeitZeichen | 06.06.2017 | 14:51 Min.

Download

Stand: 13.04.2017, 11:20