Live hören
Jetzt läuft: Haru ranman von never young beach
03.03 - 04.00 Uhr WDR 5 spezial

23.01.1898 - Geburtstag von Sergej Eisenstein

Sergej Eisenstein beim Schneiden eines Films

ZeitZeichen

23.01.1898 - Geburtstag von Sergej Eisenstein

Von Thomas Klug

Ein Massaker auf einer Treppe: Soldaten marschieren die Stufen hinunter, während sie in eine in eine fliehende, wehrlose Menschenmenge feuern. Das Geschehen ist fiktiv, doch die Szene zeigt eindringlich, wie brutal im zaristischen Russland des Jahres 1905 ein Aufstand gegen den Zaren niedergeschlagen wurde.

Es ist eine Szene aus dem Film "Panzerkreuzer Potemkin". Es ist der dritte Film von Sergej Eisenstein und es ist der Film, der den russischen Regisseur weltberühmt machte.

Stalinpreisträger und potentieller Angeklagter in einem der stalinistischen Schauprozesse - Sergej Eisenstein kennt die Extreme. Den Preis hat er tatsächlich erhalten, der Prozess gegen ihn wurde zwar vorbereitet, hat aber nie stattgefunden.

Eisenstein war ein Visionär. Und er machte Propaganda.

Redaktion: Michael Rüger

Sergej Eisenstein, russ. Filmregisseur (Geburtstag 23.01.1898)

WDR ZeitZeichen 23.01.2018 14:46 Min. Verfügbar bis 21.01.2028 WDR 5

Download

Stand: 27.11.2017, 13:56