Live hören
Jetzt läuft: Paradise now von The Limiñanas

29.12.1978 - Schneekatastrophe in Norddeutschland

Ein Mann schaufelt ein Auto aus den Schneemassen frei

ZeitZeichen

29.12.1978 - Schneekatastrophe in Norddeutschland

Von Martina Meissner

"Einen derartig extremen Überfall durch eisigen Froststurm mit fast fünf Tage hindurch andauernden Schneefall hat es hier nur äußerst selten gegeben", schrieb der Vizepräsident des Deutschen Wetteramtes damals im Rendsburger "Bauernblatt".

Norddeutschland erlebte am Jahreswechsel 1978/79 eine große Schneekatastrophe. Über Schleswig-Holstein fegte ein Schneesturm mit bis zu Windstärke 10. Die Ostsee vor Sassnitz fror innerhalb weniger Stunden vollständig zu, gleichzeitig gab es ein Seesturmhochwasser.

In West- und Ostdeutschland brach vielerorts die Strom- und Fernwärmeversorgung zusammen. Dörfer waren von der Außenwelt abgeschnitten, Menschen starben. Die Schneeberge waren an den geräumten Straßen noch meterhoch, als es einige Wochen später erneut zu starken Schneefällen und Schneestürmen kam.

Dieses Mal war auch Niedersachsen von dem Unwetter betroffen und die Auswirkungen waren in manchen Regionen noch schlimmer als bei der Katastrophe zum Jahreswechsel.  

Redaktion: Ronald Feisel

Schneekatastrophe in Norddeutschland (ab 29.12.1978)

WDR ZeitZeichen 29.12.2018 14:51 Min. Verfügbar bis 26.12.2098 WDR 5

Download

Stand: 31.10.2018, 11:43