25.01.1943 - Geburtstag von Roy Black

Roy Black, 1970

ZeitZeichen

25.01.1943 - Geburtstag von Roy Black

Von Ariane Hoffmann

Schwarzes Haar, helle Augen und ein Grübchen am Kinn - der Sänger Roy Black war das deutsche Sexsymbol der 60er Jahre. Mit seinem Hit "Ganz in Weiß" brachte er Millionen von Mädchen und Frauen auf Ideen und wurde zu Deutschlands größtem Schlager-Star.

Geboren wurde er als Gerhard Höllerich in Strassberg bei Augsburg. Er spielte Gitarre und sang in einer Beat-Band. Doch erst als er Mitte der 1960er Jahre von der englischen zur deutschen Sprache und vom Rock zum Schlager wechselte, kam seine Karriere in Gang. Bis 1974 verkaufte Roy Black rund 10 Millionen Singles und 1,5 Millionen Alben. Gleichzeitig feierte er Erfolge als Schauspieler in seichten Lach- und Musikfilmen.

Nach der Hochzeit 1974 mit dem Fotomodell Silke Vagst brach seine Karriere ein. Roy Black begann zu trinken. 2 Jahre später gelang ihm mit Erfolgsproduzent Ralph Siegel ein Comeback. 1985 wurde seine Ehe geschieden und die Alkoholprobleme wurden stärker. Ein Jahr später musste ihm eine neue Herzklappe eingesetzt werden. In den 1990er Jahren feierte er noch mal große Erfolge als Star der RTL-Fernsehserie "Ein Schloss am Wörthersee" und fand ein neues privates Glück mit Carmen Böning.

Ganz plötzlich - am 9. Oktober 1991 - starb Roy Black einsam in seiner bayerischen Fischerhütte an Herzversagen - und seine Fans waren "ganz in Schwarz".

Redaktion: Michael Rüger

Roy Black, Schlagersänger (Geburtstag 25.01.1943)

WDR ZeitZeichen | 25.01.2018 | 14:37 Min.

Download

Stand: 27.11.2017, 14:51