Live hören
Töne, Texte, Bilder - Das Medienmagazin mit Sebastian Sonntag

ZeitZeichen

01.06.1938 - Todestag Ödön von Horvath

Stand: 15.04.2018, 10:52 Uhr

"Nichts gibt so sehr das Gefühl von Unendlichkeit als wie die Dummheit." So lautet das Motto des Theaterstücks "Geschichten aus dem Wiener Wald". Nach der aufsehenerregenden Uraufführung am 2. November 1931 am Deutschen Theater in Berlin war der 30jährige Autor Ödön von Horvath endgültig angekommen in der ersten Reihe der Literatur in Deutschland.

Von Ulrike Gondorf

Mit unerbittlich genauen Schilderungen all der "anständigen Leute", die durch Verlogenheit und Gier, Dünkelhaftigkeit und Brutalität in den Faschismus abdriften, liefern seine Theaterstücke, Romane und Erzählungen ein erschreckend genaues Bild vom Niedergang der Demokratie und Liberalität.

Nachdem die Nazis an der Macht waren, musste der Autor Nazi-Deutschland verlassen.

Ein absurd anmutender Unfall tötete ihn mit 37 Jahren in Paris: Auf den Champs-Élysées wurde Ödön von Horvath von einem Ast erschlagen.

Redaktion: Ronald Feisel

Ödön von Horvath, Schriftsteller (Todestag 01.06.1938)

WDR ZeitZeichen 01.06.2018 14:50 Min. Verfügbar bis 29.05.2028 WDR 5


Download