12.05.2011 - Todestag von Michael Althen

Michael Althen

ZeitZeichen

12.05.2011 - Todestag von Michael Althen

Von Detlef Wulke

"Du schreibst wunderschöne Filmkritiken, aber am schönsten sind deine Nachrufe." Das sagte der Vater des Filmkritikers Michael Althen über ihn. Als Kind hatte er sich nie in die Nachmittagsvorstellungen des Kinos geschlichen, sondern lieber Fernsehen geschaut.

Mit 18 Jahren begann er sich für das Kino zu begeistern und über Filme zu schreiben. Als freier Journalist arbeitete er vorwiegend für die Süddeutsche Zeitung.

Althen liebte das amerikanische Kino. Sein Kollege Wolfgang Höbel sagte über ihn: "Michael hat auf einzigartige Weise das Emotionale und das Intellektuelle miteinander verknüpft. Er konnte mit einem Pathos von seinen Gefühlen schreiben, das nur wenigen Kritikern vergönnt ist."

1998 wurde er Filmredakteur bei der Süddeutschen Zeitung und wechselte 2001 in das Berliner Büro der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Michael Althen wurde nur 48 Jahre alt. Er war eine der wichtigsten Stimmen der deutschen Filmkritik seit den 80er Jahren.

Redaktion: Hildegard Schulte

Michael Althen, Filmkritiker (Todestag 12.05.2011)

WDR ZeitZeichen | 12.05.2016 | 15:20 Min.

Download

Stand: 30.03.2016, 14:45