Live hören
Jetzt läuft: In The Air von L.A.B.

19.05.1914 - Geburtstag des Biochemikers Max Perutz

MJax Perutz, 1999

ZeitZeichen

19.05.1914 - Geburtstag des Biochemikers Max Perutz

Von Wolfgang Burgmer

Textilfabrikant wie der Vater will der gebürtige Wiener Max Perutz nicht werden. Ihn fasziniert die Chemie, die Biochemie, die Chemie des Lebens. Um sie zu erforschen, geht er 1936, mit 22 Jahren, nach Cambridge. Damals war selbst die Struktur des Zuckermoleküls, mit einigen zehn Atomen, unbekannt.

Und dieser Newcomer nimmt sich ein Molekül mit fast zehntausend Atomen vor: das lebenswichtige Hämoglobin, das Molekül des roten Blutfarbstoffs, das den Sauerstoff in der Lunge aufnimmt und im Körper abgibt. Die Kollegen halten ihn für verrückt.

Aber Perutz ist zäh. Nach 22 Jahren Forschung hat er die Lösung: ein dreidimensionalesBild der Molekülstruktur. Aber erst 1970, nach weiteren 11 Jahren, entdeckt Perutz, wie das Molekül funktioniert.

Da hat er den Nobelpreis für Chemie bereits in der Tasche und ist Chef des weltberühmten "Laboratory of Molecular Biology", das einen Nobelpreisträger nach dem anderen produziert. Dort arbeitet er bis zu seinem Tod 2002.

Redaktion: Ronald Feisel

Max Ferdinand Perutz, Chemiker (Geburtstag 19.05.1914)

WDR ZeitZeichen 19.05.2019 14:56 Min. Verfügbar bis 16.05.2099 WDR 5


Download

Stand: 20.03.2019, 19:09