06.05.1893 - Geburtstag von Marie Kahle

Glasplatte mit dem Porträt von Marie Kahle

ZeitZeichen

06.05.1893 - Geburtstag von Marie Kahle

Von Christoph Vormweg

"Das ist Verrat am Volke", meldete der "Westdeutsche Beobachter" am 17. November 1938. Im Visier der Nazis stand die Bonner Professorengattin Marie Kahle. Sie hatte nach der "Reichskristallnacht" mit ihrem Sohn jüdischen Mitbürgern geholfen.

Marie Kahles Hilfsbereitschaft beim Aufräumen eines verwüsteten jüdischen Geschäfts bauschte die Nazi-Propaganda zum "Skandal Kahle" auf. Der älteste Sohn durfte nicht studieren, die drei jüngeren Söhne wurden in der Schule gemobbt.

Die Universität verhängte gegen Paul Kahle, den weltbekannten Orientalistik-Professor, ein Hausverbot und suspendierte ihn vom Dienst. Und schließlich drohte die Gestapo Marie Kahle mit der Einweisung in ein Konzentrationslager.

Mit barbarischer Systematik entzogen die Nationalsozialisten der Familie die Lebensgrundlage. Würde ihr die Flucht aus Deutschland gelingen?

Redaktion: Hildegard Schulte

Marie Kahle, Nazi-Gegnerin (Geburtstag 06.05.1893)

WDR ZeitZeichen 06.05.2018 14:06 Min. Verfügbar bis 03.05.2028 WDR 5

Download

Stand: 07.03.2018, 14:36