Live hören
Jetzt läuft: Mit dir langweilen von Fabian ( Römer feat. Namika)

27.01.1944 - Ende der Belagerung von Leningrad

Leningrader Blcokade, 1941

ZeitZeichen

27.01.1944 - Ende der Belagerung von Leningrad

Von Irene Dänzer-Vanotti

Zehn Wochen nach dem Überfall auf die Sowjetunion im Juni 1941 beginnt die Wehrmacht Leningrad einzukesseln. Am 8. September schließen die  deutschen Truppen den Ring um die Stadt. Für die Bevölkerung beginnt ein Kampf ums Überleben.

Brotrationen werden auf 125 Gramm am Tag gekürzt. Die Menschen essen Fleisch von Ratten, Katzen, Hunden.

"Hinter einem Tisch fand ich das Einwickelpapier von einem Stück Butter. Das Papier habe ich in den Mund gesteckt - und ich glaube, dieses Papiers wegen habe ich überlebt," schreibt eine Leningraderin in ihrem Tagebuch.

1,1 Millionen Menschen sterben bei der einer der längsten Belagerungen einer Stadt in der Geschichte. Die deutschen und finnischen Soldaten, die den Ring verteidigen, haben genug zu essen.

Redaktion: Ronald Feisel

Die Belagerung von Leningrad endet (am 27.01.1944)

WDR ZeitZeichen 27.01.2019 14:53 Min. Verfügbar bis 24.01.2099 WDR 5

Download

Stand: 13.11.2018, 14:31