Live hören
Alles in Butter - Das Magazin fürs Genießen mit Uwe Schulz & Helmut Gote
Kaiser Ferdinand I.

ZeitZeichen

19.04.1793 - Geburtstag von Kaiser Ferdinand I.

Stand: 26.02.2018, 12:26 Uhr

Ferdinand I. aus dem Haus Habsburg-Lothringen, genannt "Ferdinand, der Gütige" folgte 1835 seinem Vater Franz I. auf den österreichischen Kaiserthron. Allerdings galt der Thronfolger aufgrund diverser gesundheitlicher Probleme als kaum regierungsfähig.

Von Herwig Katzer

Der Monarch litt an Epilepsie, Rachitis und einem "Wasserkopf", weshalb viele ihn für geistesschwach hielten - andererseits hatte Ferdinand, der vom Volksmund als "Gutinand, der Fertige" verspottet wurde, ein Talent für Sprachen, Musik und technische Dinge.

Während seiner Regierungszeit stand ihm die "Geheime Staatskonferenz" zur Seite, in der vor allem der machthungrige Fürst von Metternich das Sagen hatte. In Folge der Märzrevolution 1848 musste Ferdinand I. Wien verlassen und dankte zugunsten seines Neffen Franz Joseph ab - behielt aber inoffiziell weiter seinen Titel.

1875 starb Ferdinand I. in seinem Alterssitz Prag.

Redaktion: Michael Rüger

Ferdinand I., Kaiser von Österreich (Geburtstag 19.04.1793)

WDR ZeitZeichen 19.04.2018 14:35 Min. Verfügbar bis 16.04.2028 WDR 5


Download