Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

19.10.1745 - Todestag von Jonathan Swift

Jonathan Swift

ZeitZeichen

19.10.1745 - Todestag von Jonathan Swift

Von Christoph Vormweg

Ein Dickicht widersprüchlicher Legenden umgibt Jonathan Swift, den weltberühmten Autor von "Gullivers Reisen". Doch war der Dekan der St.-Patrick´s-Kathedrale in Dublin wirklich, wie so oft behauptet, ein Menschenhasser und Fortschrittsfeind?

Jonathan Swifts wortgewaltige, doppelbödige, anonym publizierte Satiren waren gefürchtet: vor allem in den Kreisen korrupter Londoner Politiker. Doch dienten sie auch als willkommene Fundgrube für Zitate, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden. Reaktionäre verzerrten seine Aussagen genauso wie Republikaner und Liberale.

So schillernd wie sein Ruhm erscheint auch Jonathan Swifts trauriges Leben: geboren als Halbwaise, gestorben als Entmündigter. Die größte Schmach aber war das Zusammenstreichen von "Gullivers Reisen" zum Kinderbuch. Denn dahinter verbarg sich die bedeutendste Prosa-Satire der englischen Literatur.

Redaktion: Hildegard Schulte

Jonathan Swift, britischer Satiriker (Todestag 19.10.1745)

WDR ZeitZeichen 19.10.2015 14:45 Min. Verfügbar bis 16.10.2025 WDR 5


Download

Stand: 01.09.2015, 16:23