Live hören
Jetzt läuft: Dance von Hawa

27.12.1949 - Niederlande geben die Souveränität an Indonesien ab

Indonesien bei Erreichen der Unabhängigkeit 1949

ZeitZeichen

27.12.1949 - Niederlande geben die Souveränität an Indonesien ab

Von Andrea Kath

Freiwillig haben sie es nicht getan. Als Königin Juliana heute vor 70 Jahren die Souveränitätsübergabe an Indonesien in Amsterdam unterzeichnet, beugen sich die Niederlande internationalem Druck.

Das kleine Land gilt heute allgemein als weltoffen, modern und tolerant. Ende der 1940er Jahre war das aber ganz anders. Mit aller Gewalt wollen die Niederländer damals ihre Kolonie in Südostasien zurück. Allen internationalen Protesten zum Trotz. Seit Anfang des 17. Jahrhunderts ist das heutige Indonesien mit seinen 17.000 Inseln niederländische Kolonie. Und das soll nach dem Willen der Regierung in Den Haag auch nach dem Zweiten Weltkrieg so bleiben.

Aber schon kurz nach Kriegsende erklärt sich Niederländisch-Indien im August 1945 für unabhängig. Die Niederlande schicken daraufhin Truppen, deklarieren den Krieg in Indonesien als "Polizeiaktionen" und versuchen mit aller Gewalt, den Inselstaat wieder unter ihre Kontrolle zu bringen. Für ihre brutalen Angriffe auf die indonesische Bevölkerung verurteilen die Vereinten Nationen die Niederlande im Dezember 1947.

Die Weltöffentlichkeit ist über das Vorgehen der ehemaligen Kolonialherren empört. Schließlich drohen auch noch die USA damit, die Hilfe aus dem Marschall-Plan für den Wiederaufbau des kriegszerstörten Landes zu streichen, sollte es seinen Traum von einer Kolonie Niederländisch-Indien nicht aufgeben.

Redaktion Michael Rüger

Niederlande geben die Souveränität an Indonesien (am 27.12.1949)

WDR ZeitZeichen 27.12.2019 14:58 Min. Verfügbar bis 24.12.2099 WDR 5

Download

Stand: 29.10.2019, 14:39